Keyboardforum by Musiker Lanze

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 77 von 77
  1. #71
    Elite Member
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Heidesheim, Rheinhessen
    Beiträge
    704

    Standard

    HI,

    und was hast du gemacht das es geht. Das interessiert doch bestimmt die Technicer.


    Gruß Tom

  2. #72
    Pepe
    Gast

    Standard

    Hallo Jungs,

    Habe noch ein 2000 und das Diskettenlaufwerk streikt.

    Weiss da noch jemand, ob das auch da funktioniert.
    Wäre echt froh um etwas Hilfe und mir scheint das eine gute Lösung zu sein.

    Danke

  3. #73
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.314

    Standard

    Ich würde keine Kohle mehr in die 2000er investieren und schon gar nicht in den Emulator denn der bringt Dir auch nix weiter an zusätzlichem. (siehe dazu HIER)

  4. #74
    Pepe
    Gast

    Standard

    Da hast Du bestimmt nicht unrecht. Lediglich das Gerät würde wieder laufen... sonst nichts. Ich habe bei Ebay noch ein par günstigere Laufwerke auch China gesehen. Würden die ev. auch gehen?

  5. #75
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.314

    Standard

    Mit so etwas wäre ich vorsichtig...schon allein weil`s aus China kommt . Ich würde es nicht empfehlen denn Du weißt nie 100% ob`s wirklich funzt.

  6. #76
    Yamats
    Gast

    Standard

    Moin, mich interessiert, ob hier jemand mittlerweile schon Erfahrung mit dem Einbau in Technics-Keyboards gesammelt hat. Speziell natürlich ins KN 5000.
    by the way: die Geräte stammen alle aus China, ich glaube zu wissen von der Firma QHSFD, die auch eine eigene Homepage haben http://www.qhsfd.com. Dazu gibt es bei Youtube interessante Beiträge zum Thema:"Don't feed the resellers".
    Über die Veröffentlichung neuer Erkenntnisse in dieser Richtung würde ich mich freuen.

    greetz, Mathias

    Das hat sich nach gründlichem Lesen des Forums nun doch erledigt, leider sind die Infomationen "Disketten-Emulator/KN 5000" naturgemäß etwas verstreut...:o
    und ich schreibe auch noch, ich sei mit der Suchfunktion des Forums vertraut...:o:o:o

    Sorry, dass es etwas unübersichtlich wirkt, aber ich habe den in der Hilfe beschriebenen "Ändern"-Button nicht [mehr] in meinem Beitrag.
    Geändert von Musiker Lanze (08.01.2012 um 00:53 Uhr) Grund: habs mal netterweise zusammengeführt. Edit ist nur einen begrenzten Zeitraum lang möglich.

  7. #77
    floppy_bobby
    Gast

    Idee Floppy Emulator Yamaha RM1x / PC Windows 7

    Hallo liebe Musikergemeinde,

    Kurz zu mir: mit 40 endlich ein paar MIDI-basierte geräte auf meinem Tisch die mich mit Chilligen und Psyigen Sounds verwöhnen und aus dem Alltag reißen sollen. Es steht hier ein Electribe AmkII, ein JP8080 und eine RM1x ... dazu Axiom49 Keyboard mit Audiophile2496 Soundkarte.

    Zum Thema: ein USB-Floppy-Emulator für meine Yamaha RM1x.

    In meinem neuen Rechner ist kein Floppy Drive mehr drin, und wollte deshalb meine RM1x pimpen. Es gibt, wie bereits hier besprochen, diese GOTEK emulatoren zu ersteigern für UNTER 25€. Ich habe ein solches gerät wie hier http://www.youtube.com/playlist?list...D&feature=plcp in die RM1x eingebaut.

    Man formattiert mit der Software den USB Stick in 100 Partitionen á 1,44MB. Jede Partition kann mit der Softare angesteuert werden: siehe Video. In dem emulator wird auch die jeweilige Partition gewählt und die entsprechende Floppy sollte dann emuliert werden.

    Es ist aber zu folgenden Problemen gekommen:

    Die Software läuft (noch) nicht unter WINDOWS7. Auf Windows XP lag es vielleicht an der besch*** Rechte-Vergabe der Firmen PCs wo ich es testen wollte, daß ich auch da erfolglos blieb. Man kann also den eigentlichen Partitions-Dienst nicht starten. Ich habe bei der Firma IPCAS angerufen (Die arbeiten nämlich mit der selben Software) und ab März könnte eine x64 version der Software dort runter zu laden sein.
    Nunja - ich habe es schliesslich doch, in der RM1x selbst, geschaft einen USB-Stick auf 1,44 MB mit FAT12 zu formattieren, damit ich in der RM1x weiterkomme...

    Zur Hardware:
    Das Speichern von RM1x auf die "Floppy" war möglich. RM1x ausschalten - einschalten - Laden von "Floppy": kein Inhaltsverzeichnis !! Stick aufm Rechner nachgeschaut: File war da !, Also hat die RM1x aufm Stick gespeichert. Ich hab letztenendlich wieder das Original Floppy LfW eingebaut, und beim aufrufen der RM1x-Seite "LOAD", erscheint sofort im Display "Executing" ... das Fehlte beim Emulator.
    Der GOTEK Emulator mit der Platine SFRB430 kam mit Chinesischer und Englischer Anleitung die sich für mich an Verständnis nicht viel unterschieden .
    Es wird dort beschrieben, daß bei Problemen beim Erkennen der Disk, ein 4,7kOhm gegen einen 1kOhm SMD Widerstand getauscht werden soll - schon mal ne Frechheit sowas einem Kunden zu zu muten, aber ich hab ja nen 300W Lötkolben, mit dem hab ich das mal eben umgebraten ... hat aber nicht gebracht: der Fehler ist nach-wie-vor da.

    Tja, eigentlich haben die Chinesen ne schlechte Bewertung verdient, aber mal sehen ob die mir vielleicht noch nen Austausch schicken. Vielleicht ist ja nur meine Unit kaputt (was ich nciht glaube) ...

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •