Keyboardforum by Musiker Lanze

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43
  1. #21
    Newbie Avatar von matzel1954
    Registriert seit
    05.06.2011
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo,
    das ist ja eine interessante Sache mit dem vArarranger. Hat vielleicht jemand eine Demoversion oder einen Link dazu? Ich hatte schon Kontakt aufgenommen aber nur den Verweis zur Homepage bekommen. Leider alles in englisch. Das ist seit meiner Schulzeit doch arg verblasst.

    Viele Grüße Walter
    Geändert von Musiker Lanze (25.02.2015 um 21:35 Uhr) Grund: man muss nicht immer zitieren wenn es nicht nötig ist. ;)

  2. #22
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.190

    Standard

    Es gibt davon keine Demo Version.
    Du kannst nur beim Hersteller in Frankreich anfragen. Ich hab grad mit einem User Kontakt der ebenfalls interessiert ist. Man hat ihm angeboten bei Nichtgefallen auch das Geld zurück zu erstatten.

    Ansonsten kannst Du bei YouTube mal "vArranger" eingeben und Dir dann da jede Menge Videos dazu ansehen.

  3. #23
    haweneu
    Gast

    Standard Varranger

    Hallo,
    ich stand vor 1/2 jahr vor der Entscheidung, ein neues Keyboard oder Varranger2 zu kaufen.
    Finanziell waren ca. 1600€ da, dafür hätte ich ein Korg PA900 bekommen, welches ich auch ausführlich getestet habe.
    Dann habe ich mich aber für Varranger 2 + ein Soundmodul Ketron SD1000 entschieden. Grund war die höherere Flexibilität.
    Dazu wird noch ein schneller PC mit Windows 8 + MIDI Masterkeyboard gebraucht.
    Wenn man auch VST Sounds mit Varranger 2 spielen will, was sehr sinnvoll ist, dann braucht man eine gute Soundkarte mit ASIO Treiber.
    Mit diesem PC kann ich dann auch die virtuelle Kirchenorgel Grandorgue sowie eine Wurlitzer Theaterorgel Miditzer spielen, alles kostenlos!

    Preislich bin ich dann auch bei ca. 1600€.


    Vorteile Varranger2:
    dies ist ein virtuelles Arrangerkeyboard auf einem PC
    MP3 Player mit MIDI-Fileplayer + Karaokedarstellung
    man kann Styles von Yamaha, Ketron, Korg und Roland direkt abspielen bei sehr gutem Klang durch den SD1000
    durch den PC kann man neue Klänge als Soundfont oder VST Instrumente benutzen
    zusätzlich ist auch beliebige Musiksoftware nutzbar
    Varranger erhält immer kostenlose Updates
    technisch immer aktuell

    Nachteile Varranger2:
    da ein PC benutzt wird, muss man sich damit auskennen

    Vorteil Keyboard:
    man kann sofort mit dem Spielen loslegen

    Nachteil Keyboard:
    nur Styles des Herstellers benutzbar ( ausser mit Hilfssoftware Styleworks)
    veraltet irgendwann

    Ich würde immer wieder Varranger 2 kaufen.

  4. #24
    Newbie Avatar von matzel1954
    Registriert seit
    05.06.2011
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für eure Antwort. Eine PC nutze ich schon mit dem Presonus 1818VSL. Es wäre sicher kein großes Problem mein Roland GW-8 als Tastatur und Soundmodul zu nutzen. Schade das man es nicht esrt probieren kann. Da wir reine Hobbymusiker sind (Keyboard, Synti und Gesang) müssen wir mal in uns gehen, ob wir bereit sind nochmal 350,- Euronen auszugeben. Wenn man allerdings bedenkt wie viele Styles dann zu Verfügung stehen würden.......... Da muss ich wohl bei meinem Sänger ein wenig Überzeugungsarbeit leisten.

    Viele grüße aus Neubrandenburg

    Walter

  5. #25
    Profi Member Avatar von old-werny
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    24837 Schleswig
    Beiträge
    444

    Standard

    hat irgendwer negative Erfahrungen mit Latenzen gemacht?
    Moin :) sagen wir im Norden zu jeder Tageszeit

  6. #26
    haweneu
    Gast

    Standard Varranger Latenz sowie Fernsteuerung mit Touchosc

    Hallo,
    bis jetzt habe ich nichts bemerkt.
    Spielt sich wie mein PA 80. Absolut direkte Reaktion.

    Hier ein Video zur Steuerung von Varranger über ein Iphone (im WLAN) mit Touchosc.

    https://www.youtube.com/watch?v=jcbJ...ature=youtu.be

  7. #27
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.190

    Standard

    Ich werd zur Steuerung den Korg NanoKONTROL 2 nehmen. Bekomme ich morgen.

    Latenzen hatte ich auch erst vom Motif, aber über MIDI. Mit USB hab ich keine Latenzen mehr.

  8. #28
    XL Member Avatar von erwin1393
    Registriert seit
    13.02.2013
    Ort
    Züschen bei Winterberg (NRW)
    Beiträge
    112

    Standard

    Zitat Zitat von Musiker Lanze Beitrag anzeigen
    @Erwin

    Normalerweise müßte der Mp11 die Mididaten auch per Midi Out ausgeben auf 16 Tracks. Und da in dem Midifile ja dann auch die Programmchanges etc sind, stellt sich auch der SD1000 automatisch ein und gibt die Files im GM Standard wieder.

    Will man die Klänge außerhalb GM nutzen muss man die Files entsprechend bearbeiten.
    Hallo Harald,

    war gerade bei Fredi zu Besuch und hatte mir bei Frank Steinbrecher (Music City) ein SD 2 ausgeliehen. Er hatte kein SD 1000 zur Hand. Wenn wir das SD 2 über den MP11 per Midi angesteuert haben, hörte man ausser dem Schlagzeug nur Pianoklänge. Man kann am MP11 Midi-out-mäßig leider kaum was einstellen. Übers Laptop mit dem Programm Midifile Optimizer 7, der über die komplette Sondbank des SD 2 verfügt, klang die Sache ganz ordendlich. Leider fährt das SD 2 nur 32-stimmig und da ist schon allerlei gepiepse zu hören. Schade eigentlich. Fredi hatte einen Exciter den er noch nicht so richtig genutzt hatte. Den haben wir mal angeschlossen.
    Boa ich sage dir, vom Kofferradio zur Super-Soundanlage. Ich war richtig baff. Schön transparent, die Bässe voll und weich, die Spitzen angehoben aber wunderschön zart. Ich kann das garnicht so richtig beschreiben.
    Du kannst das so schön direkt vergleichen. Knopf aus, na ja ganz gut. Knopf an... Gänsehaut.

    Gruß Erwin
    Geändert von erwin1393 (01.03.2015 um 11:07 Uhr) Grund: Ergänzung

  9. #29
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.190

    Standard

    Zitat Zitat von erwin1393 Beitrag anzeigen
    Fredi hatte einen Exciter den er noch nicht so richtig genutzt hatte.
    welchen habt ihr denn da? Vielleicht den Behringer SX3040?

  10. #30
    XL Member Avatar von erwin1393
    Registriert seit
    13.02.2013
    Ort
    Züschen bei Winterberg (NRW)
    Beiträge
    112

    Standard

    Nö, Aphex Aural 140 Typ C.
    Hab gestern einen, bei eBay für 110 € geschossen. Kostet sonst so bei knapp 300,-€

    Waskann denn da bei der MIdi-Übertragung vom MP11 falsch gelaufen sein?
    Geändert von erwin1393 (01.03.2015 um 11:56 Uhr)

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diskussion und Erfahrungen mit dem Keyboard "Fame G2000"
    Von capricorn7375 im Forum Test- und Erfahrungsberichte
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 16:44
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.03.2017, 12:49
  3. "MidiBand"...virtuelles Keyboard, Sequenzer, Midifile Player u.v.a.m.
    Von Musiker Lanze im Forum Alles rund um Apps für iOS und Android
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2016, 17:49
  4. für Fans der Beatles gibts von Korg das Keyboard "Liverpool"
    Von Musiker Lanze im Forum Korg Keyboards, Synthesizer, Workstation & Pianos
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 18:39
  5. Roland stellt auf der NAMM 2012 ein neues Keyboard vor, das "BK-5"
    Von Musiker Lanze im Forum Roland, Casio, Ketron und andere Keys & Pianos
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •