Keyboardforum by Musiker Lanze

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    20.05.2016
    Ort
    Wetzikon ZH in der Schweiz
    Beiträge
    7

    Lächeln Registration Memory und Sequenzer

    Hallo:)

    mein Keyboard: Yamaha psr s750.
    Ich möchte zu einem Midi File spielen, mit verschiedenen Sound Registrationen die ich auf dem registration memory abgespeichert habe.
    Ich weiss ich könnte die Registrationen per Foot Swith umschalten.
    Beim Technics Keyboard (KN7000) kann ich das umschalten in eine Controll spur eingeben, somit kann ich mich besser aufs spelen konzentrieren.
    Ist dies bei Yamaha irgendwie möglich?
    Mit freundlichen Grüssen
    Monica

  2. #2
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.311

    Standard

    hallo Monica

    So einfach, wie das bei Technics war, geht es am Yamaha nicht aber...es geht...wenn auch über Umwege und dann nicht mit den Regs sondern den OTS.

    Früher war hier im Forum der Michael Baumgärtel registriert, der is Spezialist für solche Fragen. Hab grad mit ihm Kontakt gehabt und er will sich wieder im Forum beteiligen und sich heute im Laufe des Tages wieder neu registrieren
    Unter anderem kannst Du HIER mal nachlesen bei ihm auf der Webseite. Vielleicht bringt Dich das schon etwas weiter.

    Sobald sich der Michael wieder im Forum registriert hat gehe ich mal davon aus, wenn sonst niemand weiter helfen kann, dass er Dir sicher weitere Antworten gibt.

  3. #3
    Newbie
    Registriert seit
    20.05.2016
    Ort
    Wetzikon ZH in der Schweiz
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Harald,
    Wow das ging schnell, danke.
    mit den OTS??
    One Touch Settings (Oder so)...
    das tönt kompliziert.
    mal schauen wie es weiter geht.
    danke

  4. #4
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.311

    Standard

    Der Michael hat sich ja vorhin registriert. Vielleicht hat er noch ein paar Antworten mehr die Dir weiter helfen.
    Oder aber andere aus dem Forum wissen eventuell auch noch was.

  5. #5
    Newbie
    Registriert seit
    20.05.2016
    Ort
    Wetzikon ZH in der Schweiz
    Beiträge
    7

    Standard

    was muss ich jetzt tun?

  6. #6
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.311

    Standard

    Hast Du denn mal versucht das was der Michael da geschrieben hat nachzuvollziehen?

    Gesendet von meinem RIDGE FAB 4G mit Tapatalk

  7. #7
    Newbie
    Registriert seit
    20.05.2016
    Ort
    Wetzikon ZH in der Schweiz
    Beiträge
    7

    Standard

    Ich hatte es noch nicht gefunde:

    Jetzt habe ich den Bericht von Michael.

    Es ist einfach so, das ich schon viele Lieder habe, die ich nicht neu auf dem Yamaha Keyboard aufnehmen möchte.

    Ich habe über 25 Jahre mit Technics gearbeitet, das Keyboard ist mir vertraut.

    Ich Unterrichte Keyboard / E.Piano Schüler.

    Da Technics schon lange nicht mehr produziert, bin ich gezwungen mich mit Yamaha vertraut zu machen ( was nicht sooo einfach ist, wie bei Technics).

    Die Lieder hatte ich auf Technics aufgenommen und fürs Yamaha kann ich sie als GM File übernehmen und neu verarbeiten, Sound anpassen usw.
    Oder gekaufte Midi -Files.

    Die möchte ich dann abspielen lassen, einige Kanäle (chanel on/off) raus die dann gespielt werden können, mit verschiedenen Registrationen.
    Diese Registrationen möchte ich eben intern, wie es bei Technics möglich war, abspeichern.
    Damit ich meine Schüler nicht mit dem Foot-Switch Regist Sequenz, quelen muss
    und Sie so sich besser aufs Spiel konzentrieren könnten.

    Das mit dem OTS tönt sooooooooo kompliziert ( soo kompliziert wie halt Yamaha ist).

    Ich hoffe es kann mir jemand helfen,

  8. #8
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.311

    Standard

    Zitat Zitat von Monigroove Beitrag anzeigen
    Ich hoffe es kann mir jemand helfen,
    wie gesagt...vielleicht kann der Michael, sobald er hier mal liest, weiter helfen.
    Wenn nicht...Technics weiter benutzen...da geht so was absolut easy und unkompliziert.

  9. #9
    XL Member Avatar von eifelblitz
    Registriert seit
    23.05.2016
    Ort
    Merode in Langerwehe bei Düren in NRW
    Beiträge
    160

    Standard

    Bin da ... grins,

    klar hat Lanze Recht, beim Technics KN ging das einfacher, weil diese "Control Spur" auch "offiziell" vorhanden war... das ist sie bei Yamaha in der Art nicht...

    Puh da muss ich etwas weiter ausholen, damit das hier auch richtig verstanden wird... und warum da der Eifelblitz überhaupt was zu weiß...

    Warum überhaupt diese Control-Spur beim Tyros ?

    Laut beiden Bedienungsanleitungen gibt es bei den YAMAHA Tyrössern nur einen Chordsequenzer... aber keinen "Registrierungssequenzer"... bis Heute nicht...

    Warum komm ich auf eine Controlspur ?
    Eine Controlspur einem Technics User zu erklären... ne das sollt eigentlich dank Lanze nicht mehr nötig sein... bei YAMAHA sieht das aber anders aus....
    Ich komme von der Orgel und habe viele Jahre Orgeluntericht gehabt... bei YAMAHA und Technics Orgeln gab es so in den 80er Jahren zum ersten mal einen C.S.P (Chord Sequenz Programmer) und einen R.S.P. (Rhythmus Sequenze Programmer) und den C.S.P. konnte man auch als Registration Programmer benutzen....

    Das heißt... ich bin einfach nur damals (mein erster Tyros war ein Tyros 2) hingegangen und habe es am Yamaha Tyros 2 so ausprobiert, wie es an den Orgeln von Yamaha funktionierte... und siehe da der Tyros konnte es...

    Es steht in den Bedienungsanleitung "nur" was von "Sequenzer steuert Style"... aber was man findet ist sehr mager und deswegen beantworte ich immer gerne Fragen zu diesem "System"... was aber eigentlich keines ist...

    Ich benutze die "Control Spur" in allen meinen Songs und das nun seit T2 und T3 bis hin zum T5...

    Ich liste mal auf was die Controlspur kann und Vor- und Nachteile...

    Was kann die Controlspur bei Yamaha:
    1. Stylevariationen, Break, Fill in, Inros und Endings umschalten.
    2. Style wechseln.
    3. An jedem beliebigen Punkt im Song eine Registrierung speichern (Vorsicht damit ist nicht der Registrierungsspeicherplatz gemeint). Davon übrigens unendlich viele...
    4. Tempo steuern... großer Vorteil auch weiche Tempoänderungen sind möglich.
    5. Noten, Akkorde und Text anzeigen... und die Konfiguration wird direkt mit gespeichert, das hat Vorteile wenn man einen Song in verschiedenen Besetzungen nutzt (Band, Solospiel usw.).
    6. In Verbindung mit OTS sind Registrierungen auch leicht zu ändern.
    7. Die Marken können genutzt werden und eine Controlspur ist live verlängerbar oder kann auch einfach beendet werden.

    Was kann sie leider nicht?
    1. Transponierungen im Song (Transpose + -) sind nicht möglich... aber wir wollen ja auch Live spielen ;-)

    Vorteile:
    1. keine Notenhefte mehr und auch keine Eintragungen in Notenheften mehr nötig.
    2. Hände frei zum spielen.
    3. Lernfunktion, denn wenn man die "Controlspur" mit der Start/Stop Taste startet werden die Akkorde "vom Keyboard" gespielt, so lange bis man zum ersten mal selber eingreift...
    4. Über den Monitorausgang kann man die Noten, Akkorde und Texte auf weiteren Monitoren ausgeben.
    5. In Zusammenhang mit einem "Songstyle" sehr nah am Original.
    6. Weiche Tempowechsel wären ohne sie unmöglich.
    7. Beim Wechsel vom Instrument (Yamaha) kann man die Controlspur weiterhin verwenden und die Soundanpassung ans neue Instrumente ist sehr leicht möglich, meistens reicht nur ein Stylewechsel.
    8. Ein vorhandenes Midi kann als Grundlage genutzt werden.
    9. bis zu 7 Spuren von einem Midi können noch hinzugefügt werden (Kanal 2 -8).
    10. Multipads können gespielt und aufgezeichnet werden...

    Nachteile:
    1. Es gibt leider keinen vernünftigen Editor. Sie muss praktisch "live" (Tempo kann reduziert werden) eingespielt werden.
    2. Wenn man sie Editieren will, muss man sich wenigstens mit den Metadaten von Yamaha etwas auseinander setzen.
    3. Im Keyboard selber kann man nur löschen und dann neu einspielen.

    So ich hoffe ich habe nichts vergessen... bin auch nicht mehr der jüngste...

    Gruß
    Michael
    Geändert von eifelblitz (24.05.2016 um 14:49 Uhr)

  10. #10
    XL Member Avatar von eifelblitz
    Registriert seit
    23.05.2016
    Ort
    Merode in Langerwehe bei Düren in NRW
    Beiträge
    160

    Standard

    Hier noch eine wichtige Info:

    Welche Instrumente von YAMAHA können das...

    Alle Keyboards die in Songbereich eine Synchro-Start Möglichkeit haben... das heißt unter der Play- und Stop-Taste befindet sich die Aufschrift "Synchro"...

    LG
    Michael

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Yamaha Registration Manager (YRM) V 5.0.2 (Murray A. Best) - UPDATE
    Von Runner4Fun50 im Forum Yamaha Keyboards & Pianos
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2017, 12:37
  2. Yamaha Registration Manager 5.0 (YRM) - Korrektur- / Update-Bedarf ??
    Von Runner4Fun50 im Forum Yamaha Keyboards & Pianos
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2017, 16:38
  3. Yamaha Registration Manager (YRM) - Neue Version 5 verfügbar
    Von Runner4Fun50 im Forum Yamaha Keyboards & Pianos
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2017, 09:25
  4. Yamaha Registration Manager (Murray A. Best) - Deutsches Handbuch erstellt
    Von Runner4Fun50 im Forum Yamaha Keyboards & Pianos
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2016, 14:26
  5. Info Midi-Sequenzer und Technics-Sequenzer
    Von Live von Georg im Forum Technics Software
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 22:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •