Keyboardforum by Musiker Lanze

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.315

    Pfeil ein paar erste Eindrücke vom Lanze zum Yamaha Montage

    So...hab ja nun seit ein paar Tagen den Montage 6 und komme jetzt nicht umhin mal ein paar erste Eindrücke zu schreiben, nachdem ich mal ein paar Stunden mit dem Key verbracht habe.



    Also zum Outfit muss ich ja sicher nix weiter sagen...da gibts genug Bilder.
    Mir jedenfalls gefällt das Outfit schon mal sehr gut. Alle Bedienteile sind wohl geordnet und übersichtlich. Sehr zugute in Sachen Übersichtlichkeit kommt die Hintergrundbeleuchtung der Taster. So sieht man eigentlich immer gleich in welchem Mode man sich befindet und was grad aktiv ist. Eigentlich auch sehr gut die gedimmte Beleuchtung z.Bsp. bei den Scene Tastern (Half Glow) denn damit weiß man auch gleich, welche Taster eigentlich auch belegt sind. Auch die jeweils aktuelle Position der Fader, Knob oder auch des Super Knob werden optisch signalisiert und das macht sich dahingehend gut.
    Was allerdings anfänglich mich noch etwas verwirrt ist auf der rechten Seite bei den Tastern, die "Half Glow" die man zwar auf 1/4 oder 1/2 einstellen kann, aber anfänglich is mir persönlich das erst mal etwas zu viel und verwirrt mich eher. Half Glow ist quasi der Wert, um wie viel die Leuchtstärke der Taster gedimmt wird, wenn sich darunter eben weitere Parameter befinden, der Taster aber grad nicht angewählt ist. Also hab ich das erst mal in den Utility Einstellungen deaktiviert. Mein Vorschlag hier wäre...diesen "Hlaf Glow" Wert noch einen weiteren Parameter von 1/8 zu geben damit die Taster in dem Zustand noch weniger leuchten. Bei Tageslicht is das nicht so auffällig, aber im etwas dunkleren Zimmer bei mir schon.

    Was sich wirklich sehr gut macht in Sachen Bedienung und auch Übersichtlichkeit der Menüs ist das 7zoll Touch Display welches auch sehr empfindlich und gut reagiert. Die Größe des Displays und auch die teilweise farbig unterschiedliche Darstellung von Parametern finde ich sehr gelungen. Vieles wird ja jetzt nun direkt über das Display gehandelt und da hat sich Yamaha würde ich sagen auch recht Mühe gegeben die Displays nicht "zu voll zu stopfen". Also in Sachen Display und Menüführung würde der Lanze fast `ne eins vergeben...gefällt mir sehr gut, auch, wenn ich eigentlich bisher nicht unbedingt in Sachen Keyboards und Touch Display begeistert war...in dem Falle finde ich es gut und richtig. Einzig...es wäre noch `nen Zacken besser gewesen, wenn man das Display heraus klappen könnte aber...man kann nicht alles haben

    Tastatur is wie bereits an meinem Motif XF die FSX Tastatur welche sich sehr gut spielen lässt. Da gibts eh nix zu meckern.

    Was mir auch sehr gut gefällt sind die 8 Scenen Taster. Und hier hat Yamaha ebenfalls ordentlich nachgelegt denn man kann unter anderem jetzt für jeden der 8 Scenen Taster genau festlegen welcher Parameter da gespeichert und welcher davon ausgenommen wird. Das erweitert diese Scenen Taster gegenüber dem Motif gewaltig da die abspeicherbaren Parameter auch wesentlich mehr geworden sind.

    Zu den Sounds/Performances:
    Hier geht es echt ab und man findet hervorragendes Klangmaterial welches erst mal kaum Wünsche offen lassen dürfte, sei es im Bereich der Single Performances (das waren früher die Voices am Motif) bzw. auch bei den Multi Performances. Auch hat sich der Sound allgemein gegenüber meinem Motif XF noch mal verbessert. Der Montage klingt für mich schon fast ein wenig HiFi-mäßig was sicher an besseren Wandlern liegen dürfte.
    Sehr gut und natürlich auch sehr wichtig ist, dass man das ganze wieder nach Kategorien und Unterkategorien geordnet hat. So findet man manchen Sound schneller und muss sich nicht ewig durch alle durch klickern. Single Performances werden hier in grün und Multi Performances in blau dargestellt was auch der Übersicht sehr dienlich ist.
    Und es war bei mir wie bereits am Motif XS und auch XF...man bleibt öfter gleich mal an einer Multi Performance hängen und ist sofort inspiriert drauf los zu Improvisieren.
    Geil an dem Key ist natürlich der Super Knob mit dem man mehrere Parameter einer Performance in Echtzeit verändern und damit noch mehr "Leben" is sein Spielen bringen kann.
    Und um das Ganze noch ein wenig genialer zu machen gibt es auch noch den "Motion Sequenzer". Das is so zu sagen ein Step Sequenzer den man auch selber programmieren kann und wo man innerhalb der Steps gewisse Parameter Änderungen von verschiedenen Parametern fertig vor programmieren kann. Nur...bis der Lanze mal soweit is um vielleicht hier auch mal selber Hand anzulegen...das kann noch dauern denn zuvor gibts für mich erst mal wichtigeres am Montage was ich mir so nach und nach erarbeiten werde. Auf jeden Fall ist auch dieser Motion Sequenzer ein super klasse Ding mit dem man seine Performances ebenfalls zusätzlich noch mehr "Leben" einhauchen kann.

    Und wem die Sounds halt immer noch nicht genügen...es gibt ja jede Menge neue Sets bereits zu kaufen bzw. auch die Sounds, die man bereits an seinem Motif hatte, können ja auch am Montage geladen werden. Leider werden hier nur die Voices aus den All Files vom XF geladen und keine Performances. Und da ich mir am Motif bereits etliche selber programmiert hatte bleibt mir nun nix anderes übrig als diese am Montag nach zu programmieren.

    Und da wir grad bei neuen Sounds zum nach Laden sind...das Laden eines Files geht wesentlich !!! schneller als noch am Motif XF. Und dank der Librarys und den wesentlich schnelleren Ladezeiten dürfte eigentlich auch des "Rum Geningel" (auch früher von mir dahingehend) wegen nur 1,75 GB Speicher bei den meisten Usern entfallen.
    Hat man seine Sounds alle schön in Librarys organisiert und die 1,75 GB sind voll, dann löscht man einfach ein paar Librarys und damit werden auch die zur Library gehörigen Samples gelöscht und es is wieder Platz. Von daher...immer schön seine Daten auf USB Stick sichern.

    Nun aber noch ein klein wenig zum Sequenzer:
    Etwas selber schnell aufnehmen geht auch am Montage. Man sucht sich eine passende Performance...geht auf "Play/Record" und schon kann man die Aufnahme starten.
    Will man dann im Nachhinein weiter Tracks dazu einspielen geht dies auch nur...nicht mehr so schön wie am Motif sondern...

    Zunächst erst mal kann man hier nicht direkt wie am Motif die einzelne Track/Part bestimmen für weitere Aufnahmen zusätzlicher Parts. Man muss bei Record in den Overdub Mode umschalten und dann muss man ja erst mal zwangsläufig seine Performance erweitern. Am Motif hatte man dafür das Mixing...gibt es am Montage nicht mehr denn das alles wird jetzt eben über die jeweilige Performance gemacht.
    Also drückt man das + Zeichen in einem weiteren Part innerhalb der Performance der noch nicht belegt ist und sucht sich jetzt aus dem vorhandenen Content die passende Single- oder Multi Performance für diesen Part.
    Und jetzt kommt etwas positives aber gleichzeitig auch etwas negatives, zumindest negativ für mich...es sei denn...ich hab es noch nicht ganz geschnallt bzw. gefunden und zwar:

    Positiv hier ist...man hat ja zunächst erst mal die Part 1 bis 8 die man miteinander splitten/Layern kann. Die Parts dann untereinander verbinden geschah am Motif, indem man den jeweiligen Parts den gleichen Midi Kanal zugeordnet hatte.
    Nachteil allerdings dann...man konnte diese Performances innerhalb des Song Mixings zwar live so spielen, aber nicht im Sequenzer alle Parts dieser Performance gleichzeitig aufnehmen. Denn alle Midi Daten die dann von dieser Performance erzeugt wurden, die landeten zwangsläufig in der einen Track des entsprechenden Midi Kanals.
    Nicht so am Montage...hier werden alle Parts der Performance auch in einzelne Tracks aufgenommen.
    Und das is natürlich ein großer Vorteil weil...

    Angenommen ich habe als erstes eine Multi Performance aufgenommen, die sich aus 3 Parts (also 3 Single Performances heißt das ja jetzt am Montage) zusammensetzt. Als nächstes erweitere ich meine bereits bestehende Multi Performance mit einer weiteren Multi Performance die sagen wir mal 5 Single Performances mit bringt. Dann kann ich anschließend die komplette zusätzliche Multi Performance zum bereits bestehenden Song mit einem mal aufnehmen. Auch hier wird jeder Part in eine separate Track aufgenommen und da ergeben sich natürlich sehr gute neue Möglichkeiten.

    Und jetzt kommen wir zum aus meiner Sicht negative Aspekt...
    Part 1 bis 8 kann man mittels dem "Keyboard Control Button" miteinander Layern/Splitten indem man eben den Kbd Ctrl ein- oder aus schaltet. Entsprechenden dem jeweiligen On/Off kann man dann die Sounds einzelnen oder eben zusammen gleichzeitig spielen.
    Will man aber die Multi Performance über den Part 8 hinaus auf Part 9 bis 16 erweitern...dann kann man leider innerhalb des Part 8 bis 16 keinen der Parts miteinander Splitten/Layern. Den Button Kbd Ctrl gibts für diese Parts nicht.
    Sicher hat das Ganze mit dem SSS (Samless Sound Switching) zu tun nur...

    Sollte dem wirklich so sein dann finde ich das natürlich einen Rückschritt gegenüber dem Mixing am Motif. Denn da konnte man alle 16 Parts miteinander Splitten/Layern bzw. innerhalb des Mixings mehrere Parts in unterschiedliche Performances packen die auch dann Unterbrechungsfrei angewählt werden konnten.
    Es kann zwar sein, ich habs nur noch nicht entdeckt, dass es doch geht, aber da hab ich momentan am Montage nix entdeckt, dass es doch geht.
    Von daher kann ich nur hoffen wenn dies wirklich so sein sollte, dass man diesen "Mangel" bei Yamaha noch behebt denn damit habe ich ja als Umsteiger vom Motif innerhalb einer Performance nur noch die Hälfte der Möglichkeiten die ich noch beim XF hatte. Und gerade Bandkeyboarder finden dies sicher auch als Einschränkung.
    Sollte also jemand unter Euch "Montaglern" sein, der mich hier aufklären kann, dass dies doch geht...dann bitte seid so nett.

    In Sachen Edit hab ich mir auch schon einiges angesehen und da komme ich eigentlich ganz gut zurecht. Auch hier sind einige Dinge zusätzlich erweitert worden was man jetzt beim der Soundprogrammierung noch alles machen kann, aber da will ich mal nicht auf Details eingehen. Und auch hier is das große TFT natürlich `ne feine Sache für die Übersichtlichkeit.

    Sehr gut finde ich auch den schnellen Zugriff auf bestimmte Menüs/Funktionen mittels des Shift Taster und eines bestimmten anderen Taster auf dem Motif, quasi wie am Keyboard vom PC ein Shortcut.

    OK...ich könnte jetzt mich hier sicher noch `ne ganze Stunde über vieles am Montage auslassen aber...ich lass es erst mal gut sein. Denn...der Lanze muss noch vieles so nach und nach entdecken denn es gibt da ja auch sehr vieles am Montage wo ich gegenüber meinem Motif XF umdenken muss. Und dazu gehört...Kaffee trinken...Bedienungsanleitung lesen....noch ein Kaffee...und noch einer u.s.w.

    Und dann natürlich alles so nach und nach am Montage herausbekommen, was sich mir momentan noch durch Unwissenheit verschließt. Aber da bin ich voller Hoffnung, dass ich irgendwann auch am Montage so fit bin wie am Motif derzeit.

    Erstes fazit von mir...geiles Teil und viele neue super tolle Sounds und Möglichkeiten ohne Ende mit diesem Key kreativ zu werden.
    Wenn Yamaha jetzt noch zusätzlich wieder den vollwertigen Sequenzer und auch den Pattern Sequenzer wie am Motif "raus rückt" vermittels eines Updates...dann wäre der Lanze oberhappy. Aber dahingehend hab ich eigentlich sehr wenig Hoffnung und von daher wird eben weiterhin mein Motif mir zur zusätzlichen Verfügung stehen müssen. Denn gerade der Pattern Sequenzer am Motif war für mich das absolute Highlight und damit habe ich fast alle meine eigenen Songs etc. erstellt.

  2. #2
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.315

    Standard

    Zitat Zitat von Musiker Lanze Beitrag anzeigen
    Sollte dem wirklich so sein dann finde ich das natürlich einen Rückschritt gegenüber dem Mixing am Motif. Denn da konnte man alle 16 Parts miteinander Splitten/Layern bzw. innerhalb des Mixings mehrere Parts in unterschiedliche Performances packen die auch dann Unterbrechungsfrei angewählt werden konnten.
    Es kann zwar sein, ich habs nur noch nicht entdeckt, dass es doch geht, aber da hab ich momentan am Montage nix entdeckt, dass es doch geht.
    also...hab mich jetzt noch mal eingehend damit beschäftigt und auch ein paar posts dahingehend im Yamaha Forum nachgelesen, wo ich vor längerer Zeit bereits in diese Richtung gefragt hatte.
    Es ist also wirklich so...innerhalb einer Performance können nur die Parts 1 bis 8 gelayert werden mittels Kbd Ctrl. Ab Part 9 können dann die einzelnen Parts nicht mehr gelayert werden was ich als Nachteil gegenüber dem Motif empfinde. Na ja...vielleicht macht Yamaha dahingehend ja mal ein Update damit in Zukunft auch wieder alle 16 Parts gelayert werden können.

  3. #3
    Gott Avatar von Zierenberg
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    1.012

    Standard

    Hi Harald,

    aber Du könntest doch mit dem Sequencer vom XF die Montags-Sounds ansteuern, das müsste dann 16fach genauso funktionieren wie gewohnt. Oder hab ich da nen Detail übersehen?

    Aber Danke das Du so ausführlich dazu schreibst....

    Grüße,
    René

  4. #4
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.315

    Standard

    ja...sollte funktionieren und da kommt mir eher der Pattern Sequenzer in den Sinn. Nur...gemach gemach...das schau ich mir viel später mal an wie es am besten zu handeln wäre.

  5. #5
    Gott Avatar von Zierenberg
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    1.012

    Standard

    Die Kombination von Montage und XF sieht fett aus. Derzeit hätte ich Montage mit JD-XA empfohlen, ist aber sicher nicht jedermanns Sache. In Zukunft darf man davon ausgehen das Yamaha ihre Konzern Synthesen mit dazu tun, d.h. Montage 2, 3 u.s.w. werden weitere Synthesen bekommen. Da wäre die virtuell analoge AN und die virtual Lead Synthese VL aus dem Hause. Und spätestens im Zusammenhang mit VL wirds richtig interessant und vor allem noch bunter.

    Mit Montage werd ich wohl noch n bissl warten. Worauf ich auch schon lange warte ist Clavia G3 mit Sample-import. Aber das ist jetzt am Thema vorbei...

  6. #6
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.315

    Standard

    also das neue Files System am Montage is schon echt super, verglichen mit dem am Motif.

    Hab mir heute unter anderem mal eine Library aus meinen alten "Best of" Sounds vom Motif XF zusammengestellt und als Library geladen... waren immerhin über 400 MB.
    Und dann hab ich auch mal eben noch 3 Sound Sets von easysounds zu einer Library zusammengefasst, natürlich unter Beachtung der 256 max. Arps etc und mit Phat Analog I und II und dem Nature of Chill ging das. So zusagen 2 freie Librarys jetzt zusätzlich. So nach und nach komme ich langsam rein in den Montage.
    Aber OK...Super Knob/Motion Control und die Programmierung von Motion Sequenzes...das wird garantiert noch dauern und da hab ich auch mal gaaaaanz hinten an gestellt.
    Aber ansonsten kommt man als Motifler relativ schnell zurecht. Man muss sich halt nur auf das System ganz locker und entspannt einlassen, dann geht das eigentlich ganz easy.

    Und als nächste wird dann erst mal der ganze Content angespielt und daraus die besten Performances in die USR Live Sets verlinkt. Dann hab ich erst mal eine gewisse Grundlage und muss nicht dauern ewig suchen.

    Und dann is der nächste Schritt von meinen Best Of Voices ein paar mit den neuen Möglichkeiten des Montage zu erweitern bzw dies auch bei manchen Preset Performances zu tun. Und das macht sich ja am Montage recht einfach.

    Nächste Woche werd ich vielleicht mal ein Video aufnehmen und mit `ner echt geilen Multi Performance die ich mir aber erst noch ein wenig erweitern will improvisieren.

  7. #7
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.315

    Standard

    so...HIER gibts auch mal mein "Erstlingswerk" auf die Ohren.

  8. #8
    Elite Member Avatar von Mr.Tyros
    Registriert seit
    19.03.2014
    Ort
    Lensahn
    Beiträge
    546

    Standard

    Was mich mal interessieren würde:
    Sind diese SCENE-Taster in etwa entfernt mit der Registration eines PSR/Tyros vergleichbar?
    No mum, that´s NOT Jack Sparrow, that´s Toumas Holopainen!!!


    Tyros4, MOTIF XF7, Pa3X Le Musikant, PC3Le6, KN5000, Fantom S

  9. #9
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.315

    Standard

    Prinzipiell gesehen ja...aber ansonsten natürlich mehr auf das ganze Konzept des Montage bezogen.

    gesendet von meinem Honor 5X

  10. #10
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.315

    Standard

    HIER...HIER und HIER mal noch 3 Songs wo ebenfalls der Montage zum Einsatz kommt, wobei ich im 3. Video speziell mal mit dem "Bösendorfer" spiele.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Musikertreffen 2017 Bilder und erste Eindrücke
    Von Musiker Lanze im Forum jährliche Musikertreffen
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 28.04.2017, 16:16
  2. USB Devices on Yamaha Montage
    Von Playboy im Forum Yamaha MONTAGE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.12.2016, 08:57
  3. Improvisation auf "Yamaha Montage 6" und Low Whistle by Musiker Lanze
    Von Musiker Lanze im Forum Eigene Videos von Euch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 22:38
  4. erste Improvisation auf meinem neuen "Yamaha Montage 6"
    Von Musiker Lanze im Forum Eigene Videos von Euch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2016, 16:48
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 00:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •