Keyboardforum by Musiker Lanze

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Member
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    Hamminkeln, Kreis Wesel, NRW
    Beiträge
    10

    Standard GA3 Dateiformat und Disketten

    Hallo, die Styles, welches Format müssen die Dateien haben, die sich in eine Technics GA3 einladen lassen. Gibt es eigentlich noch Leer-Disketten auf denen Daten gespeichert werden können? Reicht es, wenn ich mir für den Datentransfer zur Datensicherung und für das Einspielen von Styles von einer CD oder USB Stick ein einfaches USB Floppy-Laufwerk zulege? Meine Pc's verfügen nicht mehr über ein Floppy-Laufwerk .

    Gruß
    Martin

    Gesendet von meinem RIDGE FAB 4G mit Tapatalk

  2. #2
    Member Avatar von holzauge
    Registriert seit
    30.11.2016
    Ort
    Coesfeld
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo Figaro, vor der selben Frage habe ich auch gestanden.
    Für den Datentransfer zur GA3 habe ich mir ein USB Diskettenlaufwerk bestellt und es klappt prima. Ich habe es mit Midifile aber nicht mit Styl Dateien gemacht, gehe aber davon aus dass es ohne Probleme geht.
    Viel Erfolg


    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    16.01.2014
    Ort
    Hamminkeln, Kreis Wesel, NRW
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Holzauge,

    vielen Dank für Deine Info. ich denke, dass werde ich dann genau so machen. kosten ja nicht die Welt.
    Wie sieht es denn mit MIDI aus. Ich kenne mich da gar nicht mit aus.
    muss ich mir dass so vorstellen, Du hast Dir MIDI Dateien heruntergeladen, gekauft etc hast, welche Du in die Orgel respektive den in den Sequenzer geladen und kannst dann mit MIDI-Begleitung spielen?
    Ist den bei der MIDI-Begleitung die Tonart vorgegeben oder kann ich die Tonart frei wählen?

    Gruß

    Martin

  4. #4
    Member Avatar von holzauge
    Registriert seit
    30.11.2016
    Ort
    Coesfeld
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo Martin, genau so geht es. Midifile kannst du kaufen, auf Disketten übertragen und dann auf der GA 3 abspielen. Du kannst sie transponieren aber die Tonart bleibt und die GA 3 wird mit transponiert. Mitspielen geht auch. Viel Vergnügen.
    Grüße

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

  5. #5
    Elite Member
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    684

    Standard

    Um noch die Frage nach Disketten zu beantworten: man kann diese noch bei vielen Händlern online kaufen. Der Preis liegt um einen Euro pro Stück herum.

    Bei Disketten rechnet man von einer Datenhaltbarkeit von 30 Jahren, sofern diese nicht bis zum letzten Bite beschrieben sind.
    Ich bin allerdings froh, dass die Zeit der Disketten vorbei ist, denn mit 1,44 MB ist nicht allzu viel zu reißen.

    Zur Haltbarkeit von Daten gab es hierzu neulich im BR einen Test der unterschiedlichen Speichermedien.
    Es wurden USB-Sticks, Festplattenlaufwerke, selbstbeschriebene CD/DVD, Disketten etc. richtigen Torturen ausgesetzt. Angefangen bei Stürzen extremen Temperaturen (Hitze/Kälte, Nässe und Verschmutzung. Dies entsprach einem Gebrauch von zig Jahren.

    Alle hatten das schadlos überstanden. Insofern muss man keine Angst um seine Daten, auch nicht bei Disketten haben.
    Gruß Lutz

  6. #6
    Member Avatar von amadeuscat
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    53773 Hennef
    Beiträge
    24

    Standard

    Meine Erfahrungen mit Datenträgern sprechen eine andere Sprache.
    Diese Berichte sagen etwas anderes.

    http://www.pc-magazin.de/ratgeber/sp...k-1485976.html

    https://www.turn-on.de/work/topliste...irklich-125812

    Gruß Heinz-Peter
    Geändert von amadeuscat (16.02.2017 um 10:22 Uhr)

  7. #7
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    816

    Standard

    Zitat Zitat von amadeuscat Beitrag anzeigen
    ...Meine Erfahrungen mit Datenträgern sprechen eine andere Sprache...
    Meine auch...

    Disketten KÖNNEN 20 Jahre halten, aber auch schon nach 2 Jahren nix mehr taugen.

    Desgleichen gilt für ( Selbstgebrannte ! ) CDs / DVDs. Ich habe hier eine 20 Jahre alte, die noch problemlos lesbar ist, aber auch schon welche gehabt, die nach 2 Jahren hin waren. Lagerung beim Raumtemperatur im dunklen Schrank.

    Bei Festplatten / SSDs gilt dieses ebenfalls: In meinem PC werkelt noch eine HD von vor 8 Jahren, im PC meiner Tochter hat die SSD ( Kingston ! ) nach 2 Jahren den Geist aufgegeben...

    Diese ganzen "Hochrechnungen" ( Teil wurde so bahandelt, daß es X-Jahre Benutzung entspricht ) KÖNNEN nicht funktionieren, da man die natürliche Alterung nicht vernünftig simulieren kann.
    Klar kann ich eine Waschmaschine pro Tag 10 mal laufen lassen, das dann ein Jahr lang. Wären dann 3600 Wäschen. Aber die Gummis und Fette der Lager z.B. sind dann nur 12 Monate alt. Wenn jetzt jemand einmal am Tag wäscht, muß die Kiste deshalb auch keine 10 Jahre halten...
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  8. #8
    Elite Member
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    684

    Standard

    Der von mir genannte Test wurde sehr intensiv durchgeführt.
    Und zwar in Auftrag gegeben von dem Bayerischen Landesarchiv. Dort geht es um die Langzeitlagerung von Datenmaterial.
    Gespeichert werden dort auch Kopien von alten Werken aus dem 12. Jh.
    Im Prinzip verlässt man sich dort auf den Mikrofilm, aber auch andere Speichermedien kommen zum Einsatz. Für diesen Test wurde ein fachlich versiertes Testinstitut beauftragt und allen möglichen Gefahren ausgesetzt, Kälte Wärme, elektromagnetischer Strahlung und nicht zuletzt mechanischen Belastungen.
    Es wurden Zeiträume um die 50 Jahre Nutzungsdauer simuliert. Es gab keinerlei Ausfälle.
    Der PC-Weltbericht geht selbst von einer Nutzungsdauer bis zu 100 Jahren aus. Das dürfte für uns knapp ausreichen.
    Disketten sind allerdings ziemlich raus aus dem Geschäft und deswegen kaum noch relevant.
    Gruß Lutz

  9. #9
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    816

    Standard

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    ...Es wurden Zeiträume um die 50 Jahre Nutzungsdauer simuliert...
    Ja,

    und genau das ist ABSOLUTER QUATSCH !

    Aber das können wir in 50 Jahren alle nicht mehr überprüfen .

    Vor ein paar Jahren traf in ich der Kur jemanden, der hatte eine neue Bauch-Aorta eingesetzt bekommen, die hatte 300 Jahre Garantie...

    Leider kann er das nicht überprüfen sagte er damals
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  10. #10
    Elite Member
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    684

    Standard

    Zitat Zitat von Snoopy Beitrag anzeigen
    Aber das können wir in 50 Jahren alle nicht mehr überprüfen .
    Ich habe deswegen unsere Tochter angesprochen, sie soll mich später mal einfrieren, dann kann ich das überprüfen. Wo erreiche ich dich dann?
    Himmel oder Hölle?
    Gruß Lutz

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Disketten sichern
    Von franzel63 im Forum Technics Instrumente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 22:49
  2. HILFE bei Disketten
    Von Angel07 im Forum Technics Software
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 21:39
  3. Disketten Überholung
    Von Santo im Forum Hilfreiches im Musiker Alltag
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 22:26
  4. KN 1000 Disketten
    Von bisss5 im Forum Technics Instrumente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 20:33
  5. Frage Disketten LW KN
    Von Cowboy im Forum Technics Instrumente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 13:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •