So, dein Pattern-Beispiel habe ich mir angehört. Es ist eigentlich genau so, wie ich vorgehe, nur mit dem Unterschied, dass ich das nicht am Keyboard, sondern in Ableton Live mache, warum?

1. In der Session-Ansicht kann ich sehr schnell die einzelnen Parts eines Songs einspielen oder als MIDI-File reinkopieren, die Struktur bearbeiten, die Sounds zuordnen und als Wave oder MP3 clipweise exportieren.

2. Das Ganze kann ich natürlich auch als Midi-Datei bzw. Midi-Clip exportieren, aber dann gehen mir die Sounds verloren, und daher hätte ich gerne ein Keyboard, das beides kann: Clips (also Audio) und MIDI (Pattern) starten.

Grüße
Bernd