Keyboardforum by Musiker Lanze

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    33

    Standard Lösung für Kaputte KN 2000 Disk-Laufwerke?

    Hallo KN 2000- Besitzer! Mit kaputten Diskettenlaufwerk!
    Hat jemand Erfahrung mit nachfolgend angebotenem Adapter?
    Positiv oder negativ?
    Hier die ebay - Adresse zum Kopieren in die Suchzeile:

    http://www.ebay.de/itm/Technics-KN-2...25.m3641.l6368

    Da steht folgendes Angebot:
    Floppy Belt Matsushita EME 213KR,Technics KN 2000
    Adapter für Technics KN 2000 (34 auf 24 Pin-Flachbandkabel). Soll 22,- € kosten!!!
    Mit diesem Adapter es ist möglich ein PC Diskettenlaufwerk (34 Pin) oder ein Emulator SFRM72TU100K von Gotek (100Disketten möglich formatiert in 720KB) in Keyboard einzubauen.
    Funktioniert einwandfrei mit Diskettenlaufwerke von NEC FD1231H und Panasonic JU 256A198PCR. Bitte darauf achten,dass das Diskettenlaufwerk auch mechanisch passt.

    Nur mit 2DD(720KB) Disketten verwendbar.
    Disketten können sie mit dem PC (Win 7) über Eingabeaufforderung auf 720KB formatieren: Start---Ausführen---format A: /FS:FAT
    Die LED Beleuchtung an Diskettenlaufwerk dient als Power LED. Geliefert wird ein Adapter+ Kabel, ohne Diskettenlaufwerk und Emulator SFRM72TU100K. Größe 49,2mm x 19 mm.

    Wenn das funktionieren würde, könnte ich meine klasse Software auf Disketten weiter verwenden um mit meiner
    chromatischen Mundharmonika z. B. im Altersheim und bei großen Geburtstagen mit meinem Musikfreund aufzutreten. Ein 2.tes KN 2000 habe ich mir schon zugelegt und jetzt ist meinem Musikfreund auch das Laufwerk des KN 2000 defekt geworden. Der Fehler müßte doch behoben werden können. Scheint die einzige Schwachstelle zu sein.
    Eckhard

  2. #2
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.315

    Standard

    Ich gehe mal davon aus, dass es mit dem Emulator hin haut.
    Such dahingehend mal im Forum. Da wurde schon des öfteren drüber geschrieben wie unter anderem HIER
    Die Frage is halt immer...lohnt es sich überhaupt noch in ein so altes Key zu investieren? Mittlerweile bekommt man die Technics Keys für `nen Appel und `n Ei.

  3. #3
    XL Member Avatar von wohliks
    Registriert seit
    14.01.2017
    Ort
    Niestetal bei Kassel in Hessen
    Beiträge
    161

    Standard

    Zitat Zitat von Eckhard Beitrag anzeigen
    und jetzt ist meinem Musikfreund auch das Laufwerk des KN 2000 defekt geworden. Der Fehler müßte doch behoben werden können. Scheint die einzige Schwachstelle zu sein.
    Im einfachsten Fall ist beim Original-Diskettenlaufwerk nur der Antriebsriemen ausgeleiert - den kann man mit ein wenig handwerklichem Geschick einfach ersetzen. Riemen gibt's z.B. bei Thakker.eu: Klick!.

    Wenn allerdings - wie bei meinem KN2000 - die Elektronik spinnt, wird es schwieriger: Wenn das nur die Elektronik im Laufwerk selbst betrifft, kann der Emulator die Rettung sein. Wenn aber der Diskettencontroller auf dem Board im Technics defekt sein sollte, wird ein Emulator im Zweifel auch nicht mehr funktionieren.
    Geändert von wohliks (12.08.2017 um 19:00 Uhr) Grund: Link hinzugefügt
    Viele Grüße
    Bernhard

  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    33

    Standard

    Im einfachsten Fall ist beim Original-Diskettenlaufwerk nur der Antriebsriemen ausgeleiert

  5. #5
    Junior Member
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    33

    Standard

    Hallo Bernhard, Antriebsriemen habe ich natürlich gewechselt jedoch ohne Erfolg. War total schlaff! Habe leider keinen Stromlaufplan, sonst hätte ich weiter gesucht. Vielleicht ist der Datenabtaster verschlissen, schleift der nicht auf der Diskette?
    Viele Grüße Eckhard

  6. #6
    Administrator Avatar von Handsome
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    Deilinghofen bei Hemer in Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    364

    Standard

    Hi, Eckhard - hast recht: der Schreib/Lesekopf schleift direkt auf der Diskette. Allerdings macht das eher die Diskette mit der Zeit kaputt denn den Kopf. Der wird allerdings meist sehr schmutzig, weil sich die Abriebe da rein setzen. Ggf. kannst Du mit etwas Reinigungsalkohol den Kopf wieder sauber und somit empfindlicher machen. Hat bei mir früher oft was gebracht.
    Cheers und nice Sunday. Traugott


    Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro

  7. #7
    XL Member Avatar von wohliks
    Registriert seit
    14.01.2017
    Ort
    Niestetal bei Kassel in Hessen
    Beiträge
    161

    Standard

    Zitat Zitat von Eckhard Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist der Datenabtaster verschlissen, schleift der nicht auf der Diskette?
    Wenn Du den Riemen getauscht hast, was genau passiert denn jetzt bzw. wie äußert sich der Fehler?

    Bei mir war das so: Nach dem Austausch des Riemens hatte ich das Problem, dass sich zwar die Diskette wieder drehte, aber der Schlitten mit den Magnetköpfen rührte sich gar nicht - dann folgte die Meldung "Keine Diskette!"

    Normalerweise fährt beim Klick auf "Disc" der Kopfschlitten kurz hin und her, um das Inhaltsverzeichnis zu einlesen - nach dem Riementausch tat er das nicht mehr. Ich habe dann das Flach"kabel" geprüft (war okay) und bin dann zu dem Schluss gekommen, dass irgendwas mit dem Diskettencontroller auf dem Motherboard im Argen liegen muss, denn der Leistungs-Chip auf dem Laufwerksboard, der für Ansteuerung des Steppermotors des Kopfschlittens zuständig ist, bekam vom Controller anscheinend keine Ansteuersignale mehr.

    An dem Punkt habe ich dann entschieden, das Ganze nicht weiterzuverfolgen und bin auf ein Yamaha PSR-S970 umgestiegen...
    Viele Grüße
    Bernhard

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    10.09.2017
    Ort
    Neuss in NRW neben Düsseldorf
    Beiträge
    12

    Standard

    Tach Eckhard. Ich habe mir ein USB-Laufwerk gekauft - eingebaut - läuft sofort einwandfrei. Das einzige Problem dabei: Es kostet umgerechnet 150€. Falls Du es wünschst, erkläre ich gerne ausführlicher die Funktionsweise dieses KN2000-Retters.

  9. #9
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.315

    Standard

    Zitat Zitat von MBQ Beitrag anzeigen
    Das einzige Problem dabei: Es kostet umgerechnet 150€.
    für die Kohle bekommst Du gebraucht schon `ne KN 3000. Legst Du noch `nen Fuffi drauf gibts sogar `ne KN 5000 für die paar Öcken.
    Deswegen sage ich ja immer...es lohnt sich kaum noch in eine so alte Hupe zu viel zu investieren. dann lieber sparen und was aktuelles kaufen.

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    10.09.2017
    Ort
    Neuss in NRW neben Düsseldorf
    Beiträge
    12

    Böse Alte Hupe

    Diese
    alte Hupe
    namens KN2000 hat mit den Nachfolgemodellen soviel zu tun, als wenn es auf einem anderen Planeten hergestellt worden wäre. Wer in den Service-Manuals herumblättert stellt fest, daß dieses Instrument zwei 32stimmige Tonerzeuger hat. Die drei Sample-ROMs wurden 2 zu 1 aufgeteilt (die fast fünfmal(!!!) so teuere GA3-Orgel hat sogar vier dieser Tonerzeuger und dadurch die Sample-ROMs noch besser aufgeteilt - und das muß wohl einen Grund gehabt haben). Die Drum- und Orchestralkits beinhalten - undokumentiert - mehr als 100 Sounds. Also warum wegwerfen und dem Elektronikschrottwahn Vorschub leisten. Wenn ich alles was alt ist direkt wegwerfen würde, dürfte ich morgens nicht mehr in den Badezimmerspiegel sehen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lösung für KN5000 USB floppy emulator
    Von werles im Forum Technics Instrumente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 11:21
  2. Brauche hilfe? Probleme beim Laden von Disk am KN 2000
    Von Anja1906 im Forum Technics Instrumente
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 13:28
  3. Festplatte am KN defekt? CF Lösung ?
    Von GMM im Forum Alles rund ums Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 23:41
  4. Bequeme Lösung für hektisches Umschalten
    Von AndreasST im Forum Technics Instrumente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 00:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •