Keyboardforum by Musiker Lanze

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Member Avatar von jupp5
    Registriert seit
    03.10.2017
    Ort
    Völklingen, Saarland
    Beiträge
    10

    Standard Voice Works per Midifile steuern, aber wie

    Hallo miteinander,

    erstmal möchte ich mich kurz vorstellen.
    Ich heiße Roman und komme aus dem Saarland. Ich spiele Keyboard (Tyros 4) und war eigentlich schon in Musikerrente, aber die Freundin meiner Exverlobten hat mich
    solange bearbeitet, dass ich wieder angefangen habe und mit ihr als Musik-Duo gemeisam auf der Bühne zu stehen. Was soll ich sagen, die Sache macht tierischen Spaß, da wir beide
    Titel miteinander spielen, welche wir so noch nie verwirklichen konnten. Ich war quasi 10 Jahre aus dem Geschäft und es fällt nicht leicht den Einstieg wieder zu finden.

    Da ich mit dem Vokalist des T4 nicht so ganz einverstanden bin, hab ich mir einen gebrauchten Voice Works von TC Helicon zugelegt.
    Dank Harald bin ich hier im Forum gelandet und hoffe, dass mir hier einer helfen kann.

    Hier meine Fragen.

    1) Ich möchte die Programmwechselbefehle, Bypass, Durart (Scale) etc. für den Voice Works gerne per Midifile (Ch. 16) als sysex steuern.
    Wäre einer so nett und könnte mir mal eine sysex Datei zusenden, damit ich anhand dieser meine File programmieren könnte bzw. wie sieht sowas aus?

    2) Wie steuere ich zwei Voice Works (einer für meine Sängerin, einer für mich) Midiout A und Midiout B (im Note Modus) oder brauch ich da ein Zusatzgerät?

    Über eure Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Roman
    Geändert von jupp5 (04.10.2017 um 10:24 Uhr)

  2. #2
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.200

    Standard

    Zitat Zitat von jupp5 Beitrag anzeigen
    2) Wie steuere ich zwei Voice Works (einer für meine Sängerin, einer für mich) Midiout A und Midiout B (im Note Modus) oder brauch ich da ein Zusatzgerät?
    Frage 1 kann ich Dir nicht beantworten da ich meinen damaligen Voice Works nur per hand die Presets eingestellt habe.
    Frage 2...Du gehst vom Keyboard auf Midi IN in den VW 1 und vor dort aus Midi Thrue auf den 2 VW in Midi IN. Alles was per Midi am VW 1 ankommt wird über Midi Thrue auch wieder so raus gegeben.

  3. #3
    Member Avatar von jupp5
    Registriert seit
    03.10.2017
    Ort
    Völklingen, Saarland
    Beiträge
    10

    Standard

    Ja, aber wie sollen dann beide getrennt angesteuert werden. Z.B. Vokalist 1 Hauptstimme über Preset Modus Shift (Stimme mit Roboter) Vokalist 2 Chor, Present im Modus Note.

    Ist sowas steuerbar per Midi?

  4. #4
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    796

    Standard

    Hi,

    eventuell ( als "Notlösung" ) Kanal 15 für den Einen und Kanal 16 für den anderen VL nehmen.

    Oder aber ( ich weiß nicht, ob das möglich ist... ) die Presets im VL entsprechend ändern...
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  5. #5

    Standard

    Hallo Roman,

    zwei Voice Live zu Steuern, geht ziemlich einfach mit diesem Gerät!

    https://www.thomann.de/de/midi_solutions_thru_v2.htm
    Beste Grüße Holger

    “Was? Er hat wirklich sechs Ischen die er leckt???” “Nein, du Idiot… Er hat sächsischen Dialekt!”


    Keyboardtreff, das freundliche Forum.....

  6. #6
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.200

    Standard

    Ein zusätzliche Midi Teil wie vom Holger benannt brauchst Du nicht. Wie gesagt...geh über Midi Thrue vom VW1 auf Midi In VW2.
    Und wie es der andere Holger gesagt hat...dann müsstest Du aber auf 2 getrennten Midi Kanälen arbeiten was allerdings voraussetzt, dass Du die Midifiles welche Du verwendest entsprechend auf 2 Midikanälen da programmierst und dort unter anderem die entsprechenden Programm Changes einbaust damit die von Dir gewünschten Presets an den beiden VW aufgerufen werden..
    Den VW 1 stellst Du dann z.Bsp. auf Midi Kanal 15 und den VW2 auf Midi Kanal 16 (Receive Channel).

  7. #7

    Standard

    @Lanze,

    so sicher wäre ich mir gar nicht, dass man das Midi Teil nicht braucht. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, dann werden zwar die Daten per Midi Thru weitergeleitet an den zweite VH.
    Aber das komische war, das wenn du beim ersten VH, den Chor manuell ausgeschaltet hattest, wurde der beim zweiten VH auch mit ausgeschaltet. Daher hatte ich mir damals so ein Teil besorgt
    und damit funzte es dann einwandfrei.
    Beste Grüße Holger

    “Was? Er hat wirklich sechs Ischen die er leckt???” “Nein, du Idiot… Er hat sächsischen Dialekt!”


    Keyboardtreff, das freundliche Forum.....

  8. #8
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.200

    Standard

    Möglich...kann ich nicht beurteilen weil ich so was nie hatte.
    Aber normalerweise werden alle Daten die am VW1 ankommen genau so auch über den Thrue raus gegeben. Ob darüber allerdings dann auch Midi Controller gesendet werden, wenn man am VW 1 etwas direkt ändert...keine Ahnung. Käme in dem Falle auf einen Versuch an bevor ich mir ein zusätzliches Gerät kaufen würde.

  9. #9
    Member Avatar von jupp5
    Registriert seit
    03.10.2017
    Ort
    Völklingen, Saarland
    Beiträge
    10

    Standard

    Erstmal Danke an Euch für die Antworten.

    Hallo Holger,

    das Tyros 4 hat doch Midi OUT A und Midi OUT B könnte ich diese benutzen und die zwei Volkalisten mit, wie Snoopy geschrieben hat, unterschiedlichen Midispuren anfahren.
    Dann könnte ich mir den Midisplitter sparen oder hab ich einen Denkfehler?

  10. #10
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    796

    Standard

    Wenn der VL "echtes" MIDI-Thru hat, dann brauchst Du nicht die 2 Ausgänge vom Tyros.

    MIDI-Out T - MIDI-In VL1 - MIDI-Thru - Midi-In VL2

    sollte reichen.

    Dabei muß allerdings sichergestellt sein, daß der erste VL nichts "rausfiltert" ( insbesondere nicht den Kanal für den 2. )
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tyros 5 steuern mit Midifile Optimiser 8
    Von avsbs im Forum Yamaha Keyboards & Pianos
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2016, 20:56
  2. TC Helicon Voice Works - Einsteigerfragen
    Von coversaenger im Forum PA- und Bühnen-Equipment
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 00:58
  3. Voice Works an Ketron X1
    Von pianissimo im Forum PA- und Bühnen-Equipment
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 01:13
  4. Voice Works Helicon
    Von Böllenboy im Forum PA- und Bühnen-Equipment
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 09:38
  5. ansteuerung des voice works
    Von richie im Forum PA- und Bühnen-Equipment
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 09:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •