Keyboardforum by Musiker Lanze

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 11 von 11
  1. #11
    Gott Avatar von Zierenberg
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    1.011

    Standard

    Zitat Zitat von Snoopy Beitrag anzeigen
    Und vor allem : KOSTENPFLICHTIGE Internetsecurity... das schützt vor Frust & Co und kostet bei 2 PCs keine15 Euro pro PC und Jahr
    Ja, Snoopy das hilft, mach ich auch. Nur leider hat Kaspersky bei mir schon Viren nicht behandlen können, so musst ich selbst ran, manchmal hat man auch als Laie ne Chance (vor allem wenn man ein wenig Ordnung auf dem Rechner hat, n paar Grundsachen kennt und sich auch auf seim Rechner auskennt...). Vorsicht bei Seiten, bei denen Klicks erzwungen werden wollen, mit welchen Schriften auch immer! Dann lieber runterfahren oder den Browser im Taskmanager beenden. Auch vorsicht auf Seiten, die sich nicht schnell öffnen und dabei die oberste Zeile beobachten, ändert sich diese, ist das eine evtl. ungewünschte Verlinkung. Eig. sollte man seinen Rechner nicht als Admin bedienen, sondern immer als eingeschränkter Besucher (Win-Account), sodass Veränderungen am System eig. gar nicht so leicht vorkommen können (ich mache das nicht, ist ein Tipp von jemand anders). Kostenlose Softwares nach Möglichkeit vermeiden. Die größten Schäden habe ich immer mit kostenlosen Paketen verursacht. Obwohl es sicherlich gute Anbieter-Seiten gibt. Im Zweifelsfalle andere User fragen (Foren) oder die Softwares (Installationspakete) googeln nach User-meinungen und Diskussionen.

    Nicht irgendwas auf seinen wichtigsten Rechner installieren, sondern nur das was man wirklich braucht. Wenns geht so viel wie möglich manuell machen, Automationen in Updates/Upgrades graben oft zusätzlichen Mist raus und legen zeitweise den Rechner lahm. Um so weniger Seiten man wirklich braucht um so besser, dann kennt man diese und ist sich rel. sicher. Kommt man irgendwo hin, wo ein best. Tool gebracuht wird, damit die Seite funzt, sollte man skeptisch werden, denn eig. ist das zwar normal, jedoch funktionieren so auch die Tricks der Abzocker. Also sollte man gut überlegen ob man jetzt extra was sucht, was dafür erforderlich sein soll - und wenn, dann aber nicht auf den Links der selben Seite!

    Win 7 ist wirklich ein guter Host, ich habe das seit 2011 auf meinem nie neu gemachten Rechner (Laptop) und surfe rel. frei im Netz. Habe auch vieles an Softwares installiert. Eine zeitlang hatte der Virus "notavirus" zusammen mit Kasperky und meiner Person einen beträchtlichen System-Schaden hinterlassen. Bluesreens und Abstürze, einfrieren war oft der Fall. Doch ich benutzte den Rechner einfach stumpf weiter, seine Krankheit ging echt vorbei. Heute läuft er wieder richtig gut. Ist aber auch ein DA-X Rechner, die stellen vom Werk aus viel Unnützes ab.

    Läuft und läuft das Ding. Schön! Für Audio-Rechner kann man DA-X wirklich empfehlen. Auf Spiele verzichte ich vollständig. Wer Spiele egal welcher Form auf seinem Audio-Rechner installiert, macht einen Fehler, oder die Audio-Funktionen sind demjenigen nicht sooo wichtig, oder aber er hat von Rechnern richtig Ahnung und wird mit allem fertig....


    Eine Systeminstallation sollte man auch verstehen können, ich bin aber nur ein Laie. Ich habe schon AMD Systeme für andere und mich aufgebaut und auch mal ne zeitlang getuned. Heute mache ich solche Spielelein nicht mehr. Benutzt am Besten eine Partition, das ist einfacher. Große Daten Pakete einfach ab und zu auslagern und gut is. Kopieren und Schieben, Löschen von User-Daten ist nur für angelegte Programmfiles störend, der SSD stört das nicht, auch nicht der Installation. Was anderes ist, wenn ihr große Programme deinstalliert, damit kann man ganze Verknüpfungsregionen lahmlegen. Eine gute Regel ist: habt ihr mal was an Programmen drauf, dann lasst es drauf, es sei denn ihr erneuert es oder es macht Probleme. Verwendet am besten immer die Vorgegebenen Pfade für die Installationen. Denkt nicht irgendwelche günstigen Tools machen euren Rechner besser, sondern installiert einfach nur Sachen, die ihr wirklich braucht und lasst alles andere einfach weg. Da nicht auf PC Zeitschriften hören, weil die mit solchen Cleanern eig. sp. unbedarfte User anvisieren, sodass diese Geld ausgeben und ihnen eine Hilfe zum Teil ermöglicht und zum Teil vorgegaukelt wird.

    Ein richtig behandelter Rechner funktioniert im Prinzip immer richtig. Haltet eure Datenmengen klein, es ist eine gute Idee wenn man mit 128Gb(16/44,1, fullHD, mpeg2/4) bis 512Gb(24/192, 4k - 8k, encodiert) für den Audiorechner haushaltet:> Allerdings nur dann, wenn man auf rechen-Algorithmen setzt, will man den Rechner als Sampleschleuder oder wilde Mehrspurmaschine verwenden braucht man deutlich mehr Platz. Denkt an ordentlich Ram! Ein Audiorechner sollte mindestens 24Gb Ram oder mehr haben, bis etwa 64Gb Ram (Mehrspur und große Mixe bei 24/192). Der Prozessor sollte sehr leistungsstark sein, die Grafik-karte kann günstig ausfallen oder vernachlässigt werden, solange man nichts mit Video darauf machen will. Einen einzigen Rechner für volle Video und Grafik Sachen und als Audiospezialist mit jeweils sämtlichen Softwares (z.B. je Art 50 speziellen und auch teilweise großen/umfangreichen Softwares) ist auch heute noch keine gute Idee, egal was ihr für einen Rechner baut! Dabei ist nicht die Leistung des Rechners problematisch, sondern der Umfang der Installationen und die Anzahl an speziellen Zusatzgeräten. Könnt ihr euch das Netzteil aussuchen, dann nehm ein Gutes, das zahlt sich aus. SSD ist heute quasi Pflicht. Softwares mit Dongeln können Probleme machen, vor allem wenn man mehrere Dongle braucht. Deshalb sucht lieber nach Softwares ohne Dongel-Pflicht. Es gibt viele gute Softwares, wo kein Dongle (USB-Licenser) gebracht wird. Zum Beispiel Waves, Hofa, Elysia, PSP, SPL-Softwares... ...zumindest meine sind Licenser USB frei und laufen auf allen unterstützenden Softwares gleichzeitig, zumindest die, welche ich habe von Steinberg.


    René
    Geändert von Zierenberg (08.11.2017 um 02:13 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.02.2017, 19:23
  2. Counter Warnung unten auf der Startseite
    Von Musiker Lanze im Forum News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 22:54
  3. Daten bis 100 MB per Mail verschicken
    Von Musiker Lanze im Forum Hilfreiches im Musiker Alltag
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 05:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •