Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Thema: EWMS IV war 1 Woche LIVE zu hören und zu Sehen....

  1. #31
    King Avatar von Zierenberg
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    944

    Standard

    Zitat Zitat von Music4Life Beitrag anzeigen

    Ich habe offen gestanden den Sinn und das Konzept dieser EWSM (noch) nicht verstanden. Zumal es jetzt ja anscheinend schon wieder eine neue Version gibt?!
    Versionen werden da parallel konzipiert - ich vermute um eine Preisspanne abzudecken. Das Prinzip im Konzept ist einfach: EWMS kommt von Eierlegende Wollmilchsau. Und das ist ein Keyboard ähnliches Ungetüm, was einerseits den Arranger, den Synth und die Orgel, sowie das Recording und je nach Version auch das Monitoring inkl. AMP abdecken soll. Besonders daran sind einige Bemühungen, wie in der Tastatur, welche wohl je nach verbautem Typ servoelektr.(?) verstellbar ist, dann das offene Betriebssystem, wobei die Maschine je nach Prozessorlast (auch verbautem Typ) nahezu alles digitale (Software) grundsätzlich integrieren kann. Das Ganze geht auf durch üppige I/O´s und den anpassbaren Kundenwünschen und mögliches >Inet on the fly< für Updates im Hintergrund... ...das soll EWMS sein.

    Eine Besonderheit soll auch die (je nach Typ) aussergewöhnl. ADDA darstellen, doch dazu kann ich nicht mehr sagen, als das sich das aus meiner Sicht relativiert, dennoch ist ein Versuch eine besonders gute ADDA Engine einzubauen erstmal wichtig, gerade wenn man auch Aufnahmen an dem Ding machen soll. Der eig. anfallenden übergroßen Datenflut soll ein eigenes verlustfreies Komprimierungsverfahren entgegenwirken, so, wie ich das aufgefasst habe. Gutes Konzept, gutes Teil, ambitioniertes Unterfangen. Das Problem ist der User. Man ist es indessen gewöhnt das die Kisten einem nach dem anschalten die Ohren verwöhnen, weil die Hersteller darum (um unsere Schwäche und Zeitarmut) wissen. Eine Kiste wie EWMS stellt haupts. aus meiner Sicht die Technik in einem ansehnlichem Konzept Design zur Verfügung, danach ist man dort mehr als Musiker gefragt, auch was rauszuholen. Der norm. Ansprüche sind die Grenzen echt weit offen, dafür zahlt man ja auch recht ord., bekommt aber eben etwas so - nicht von der Stange. Und das ist was wert! Der Wert, abgesehen vom techn. Paket liegt auch in den Sounds, welche für EWMS extra erstellt werden, diese so kein anderer hat. Dann auch in der hoffendlich wachsenden User-Kommunity , welche schon viele Projekte erst richtig leben lässt, wie Roland Axial, oder offene User-Librarys zu Modal Electronics Synth, etc...

    ...ich werde auch noch Kunde EWMS, nur die Frage ist bei mir die Zeit, wann ich soviel Geld haben werde. Wie schon geschrieben ich finde es sehr gut, ich habe mich von Anfang an für das Projekt interessiert. EWMS ist schon sehr speziell geworden... ...ich hoffe für einen gewissen Erfolg, sicherlich im Rahmen der Zielgruppe. Ich sehe die Zielgruppe in anspruchsvollen Musikern, welche keine Scheu mit computergestützten Systemen haben und auch bereit sind für das Können der Kiste selbst beizutragen, vor allem in dem Sinne - sich mit den Möglichkeiten zu beschäftigen und diese auch zu nutzen, das Open Source System begreifen können... ...und Musiker, welche alles, nur nicht unbedingt das Key, was jeder hat haben wollen.

    Also für das wie ich EWMS bisher beobachtete - bisher 100% - volle Leistung. Es gillt eig. nur mehr aus der Kiste rauszuholen, das dürfte jedoch kein Problem sein, bei dem OS...
    ...sobald ich das Geld habe (und dafür werde ich sorgen), dann verkauft der Patrick bestimmt sein bisher teuerstes Modell, das EWMS *Z.

    Grüße,
    René
    Geändert von Zierenberg (28.11.2017 um 22:38 Uhr)

  2. #32
    Elite Member
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    614

    Standard

    Zitat Zitat von Zierenberg Beitrag anzeigen
    @Lutz: Noten könnte das Ding evtl. auf dem riesen Bildschirm anzeigen können bzw. lernen?
    René, ich gebe jedoch zu bedenken, dass ich nicht meine hunderte an Notenheften digitalisieren möchte.
    Gruß Lutz

  3. #33

    Standard

    Ich bin nach wie vor gespannt, was da kommt. Ich habe in Erinnerung, daß etwas in Sachen Keyboard kommt, also eine neue Form der Spielkontrolle. Das wäre einer der wichtigsten Aspekte bei einem neuen Keyboard. Sampling, ROM und Sounds sowie Klangsynthese gibt es ja in allen Facetten.

  4. #34
    Profi Member Avatar von Balou
    Registriert seit
    16.09.2012
    Ort
    Rheinland bei Köln
    Beiträge
    410

    Standard

    So ein Wirbel nur wegen Potemkinscher Dörfer...dabei gibt es so viel Neues, was wirklich Aufmerksamkeit verdient hat!

  5. #35
    Elite Member Avatar von Playboy
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    569

    Standard

    Zitat Zitat von Balou Beitrag anzeigen
    So ein Wirbel nur wegen Potemkinscher Dörfer...dabei gibt es so viel Neues, was wirklich Aufmerksamkeit verdient hat!
    Neues? 2020/2021 könnte der Genos 2 vorgestellt werden.
    64 Bit… mehr als 1,8 GB User Speicher etc.?

    Vielleicht gibt es den von Lanze prophezeiten Genos 61 sogar schon in 2018 und das unter dem Preis vom aktuellen 76er Genos.

    Oder was meinst Du?

    Sollte das alles zutreffen , dürft Ihr mich gerne auf einen Sekt einladen.
    Habe eine neue Kristallkugel bestellt.
    Geändert von Playboy (06.12.2017 um 00:22 Uhr)
    __________________
    Euer Playboy

    Das "alte" Hobby ... lässt mich spielen ....
    VSTś, Hauptwerk, vArranger, Yamaha Montage 6, Yamaha Genos, Yamaha Reface DX, Korg Kronos 61, Korg Pa4x, Korg Radias, Korg PA600 Expander, Roland Integra 7, Roland BK 7m, Ketron SD 1000, diverse analoge / digitale Wersi Modelle, Boehm und meine 3 manualige Orgel

  6. #36
    Elite Member
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    614

    Standard

    Zitat Zitat von Balou Beitrag anzeigen
    So ein Wirbel nur wegen Potemkinscher Dörfer...dabei gibt es so viel Neues, was wirklich Aufmerksamkeit verdient hat!
    Genau so isses leider.
    Wieder nur vollmundige Aussagen und Klänge von einem KN 6000.
    Harald bat um eine aussagekräftige Demo und wieder kommt nix.
    Hoffen und Harren hält manchen zum Narren.
    Gruß Lutz

  7. #37
    Elite Member
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    614

    Standard

    Nachtrag um nicht allzu pessimistisch zu sein:

    Auf der Homepage von Patrick (http://ewms.scidata.eu/), die ich mir gerade mal angesehen habe, sehe ich, dass sich etwas in der Firma von Patrick tut:
    Seit Juni 2017 gibt es bereits eine neue Produktionshalle, um der Nachfrage nach dem EWMS III gerecht zu werden.
    Das finde ich schon erstaunlich, denn ich konnte mir nicht vorstellen, dass man ohne einen Online-Verkauf und dann noch in einer Kleinstadt so viel verkaufen kann.

    Zitat: "Ab November 2017, geplante Neueröffnung eines weiteren Ladenlokals im Kreis Ansbach."

    Außerdem der Hinweis, dass es in wenigen Tagen weitere Websites geben wird, um dort die neuesten Modelle vorzustellen. Vielleicht wäre es besser, dies auf der HP zu belassen?
    Diese Produkte werden ja dann, wie angekündigt am 20.-22.4.2018 präsentiert werden.
    Außerdem muss es ja auch bereits eine
    OpenSource Community geben, denn es war ja von Aktivitäten dort die Rede.

    Man darf also weiter gespannt sein.
    Gruß Lutz

  8. #38
    King Avatar von Zierenberg
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    944

    Standard

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Nachtrag um nicht allzu pessimistisch zu sein:
    Außerdem muss es ja auch bereits eine
    OpenSource Community geben, denn es war ja von Aktivitäten dort die Rede.

    Hallo Lutz,


    ich habe sporadisch ab und zu mal Kontakt mit dem Patrick. An der Community will ich ja auch teilnehmen, nur ich habe noch keine EWMS. Ich habe für 2020 eine Bauwunschankündigung gegeben. Welches Modell weiß ich noch nicht, mal schauen. Billig wirds auf jedenfall nicht. EWMS ist nicht billig. EWMS ist aber auch eines: anders als alle andern, das gefällt mir, das das nur aussen ist - glaub ich nicht. Modelle kenne ich in dessen schon - zumindest vom Namen her, mehrere, was sich genau dahinter verbirgt weiß ich nicht so genau, deswegen kauf ich eine und finde es heraus. Ich finde es interessant damit mal einen neuen Pfad einzuschlagen, Keys mag ich viele untersch. (wegen der untersch. Sounds) - EMWS soll auch dabei sein.

    Wenn ich meine habe - gibts hier bestimmt Videos von mir, zu dem Teil - ob dann noch Interesse dran ist - hin oder her. Dennoch bleibts spannend, ich bin auch niemand der etwas "Besseres" sucht, sondern eher so jemand, der mit Allem etwas anfangen kann - und auch alte Klänge berechtigt sieht. Meiner Meinung nach lohnt es sich der EWMS mal eine echte Chance zu geben, sowas kann ich nicht im Probespiel herausfinden. Will ich was wirkl. ausprobieren - kaufe ich es. Wie jetzt den Kurzweil K2661, obwohl den wollte ich eig. schon lange besitzen, der soll auch bleiben.

    Nat. fahre ich auch mal Probespielen - so zum Spaß und mal "unter die Motorhaube" schauen, aber wirkl. daraus etwas ziehen, das vermag ich nicht. Es sei denn, ich lasse mir stundenlang Zeit, aber so viel Ruhe und Zeit bekommt man meistens an den Orten zum Probespiel/Ausprobieren nicht.

    Grüße,
    René
    Geändert von Zierenberg (08.12.2017 um 05:14 Uhr)

  9. #39
    Elite Member
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    614

    Standard

    Hallo Patrick,
    kannst du mal etwas zu deiner Planung hier sagen?
    Du hattest besondere HPs angekündigt auf denen deine Instrumente vorgestellt werden. Bisher finde ich leider nichts.
    Ebenso dachte ich, dass mal ein Video und Fotos von deinen Entwicklungen folgen?
    Gruß Lutz

  10. #40
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.029

    Standard

    Du weisst doch wie es beim Patrick is...wenn ich jetzt gemein wäre würde ich mal wieder sagen...“viel Lärm um nix“. Dann doch lieber nix großartig ankündigen wenn darauf nichts kommt. Kein Wunder wenn mittlerweile das Interesse der im Forum anwesenden User gegen null geht.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Styles vernünftig hören
    Von Peter.S im Forum Yamaha Keyboards & Pianos
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 01:46
  2. Jährliches Musikertreffen in Erfurt immer eine Woche nach der Musikmesse
    Von Musiker Lanze im Forum jährliche Musikertreffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 12:41
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 21:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •