Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Thema: Testbericht zum "Yamaha GENOS" by Musiker Lanze

  1. #61
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.026

    Standard

    Ich hab mit meiner KN6000 jahrelang Mucke gemacht und die hatte nur 64 Stimmen. Kann nicht sagen, dass ich damals dahingehend Probleme hatte. Und ich hab teilweise auch sehr aufwendig arrangiert. Von daher reichen mir die 128 auch.

    Gesendet von meinem Samsung J7 2017 Duos mit Tapatalk

  2. #62
    Junior Member
    Registriert seit
    21.07.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo,

    wenn ich das aus meinen Roland-Zeiten richtig in Erinnerung habe, werden bei Roland die verbrauchten Stimmen
    nicht je Sound gezählt, sondern je Tone. Wenn ein Sound z.B. aus vier Tones besteht (und die meisten Sounds
    haben mehr als einen Tone, sonst klingen sie gar nicht), sind schon vier Stimmen weg, ist er in Stereo, sind es
    schon acht bei einer einzigen Note.

    Bei eingeschaltetem Sustain geht dann schnell das Licht schnell aus.

    Das ist bei Yamaha nicht so: Eine Voice, eine Note, eine Stimme. Und beim Genos zählen auch die Stereo-Voices
    als eine Stimme.
    Dazu dann noch einmal 128 für die Expansions.
    Mir würde das jedenfalls reichen.

    Grüße,
    Dennie

  3. #63
    King Avatar von Zierenberg
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    943

    Standard

    Zitat Zitat von Musiker Lanze Beitrag anzeigen
    Von daher reichen mir die 128 auch.
    Ohne das man Relase-Sound-Wolken spielen will, kann ich das nachvollziehen, aber die können richtig Spaß machen, nur der Spaß schränkt sich deutlich ein, wenn die Stimmen abreissen - und ja, das hört und spürt man, weil man gerade wieder auf die Tasten drückt und der aufgebaute Hintergrund wegfällt.

    Nunja, zum Glück gibts immernoch die Midi-Buchsen, so kann ich das kompensieren, nur der Aufwand erhöht sich iwie und langsam hinterfrage ich das WESHALB muss das so sein...

  4. #64
    King Avatar von Zierenberg
    Registriert seit
    06.09.2014
    Ort
    Hilter bei Osnabrück Niedersachsen
    Beiträge
    943

    Standard

    Zitat Zitat von Dennie Beitrag anzeigen
    Das ist bei Yamaha nicht so: Eine Voice, eine Note, eine Stimme.
    Ach so ja, das würde Einiges erklären, danke dafür.

    René

  5. #65
    XL Member Avatar von erwin1393
    Registriert seit
    13.02.2013
    Ort
    Züschen bei Winterberg (NRW)
    Beiträge
    112

    Standard Super Arbeit, Danke Harald!

    Da hat unser Harald wieder ne super Arbeit hingelegt!

    Sehr anschaulich, kurzweilig und informativ.
    Halt "Lanze-Like"

    Dankeschön!
    Viele Adsvendsgrüße

    Erwin

  6. #66
    Junior Member Avatar von Gerry_H
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    Kaiserwinkel nähe Kitzbühel Tirol
    Beiträge
    30

    Standard

    Hallo!

    Wie ist beim Genos die Tastatur?
    Beim Korg PA4X ist sie sehr gut.

    Gruß Gerry

  7. #67
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.026

    Standard

    beim Genos ebenfalls sehr gute Tastatur... wie gehabt wieder eine FSX die aber nach meinem Empfinden noch ein klein wenig straffer ist, als an meinem Montage ist.

  8. #68
    Junior Member Avatar von Gerry_H
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    Kaiserwinkel nähe Kitzbühel Tirol
    Beiträge
    30

    Standard

    Zitat Zitat von Musiker Lanze Beitrag anzeigen
    beim Genos ebenfalls sehr gute Tastatur...
    Ist sie besser als bei den Tyros Modellen oder gleich?

  9. #69
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.026

    Standard

    Kann ich nicht beurteilen....hatte kein Tyros.

    Gesendet von meinem Samsung J7 2017 Duos mit Tapatalk

  10. #70
    King Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.12.2004
    Ort
    Hannover-Wettbergen
    Beiträge
    937

    Standard

    Du kannst die Tastaturen schwer vergleichen, weil am Korg die Tastatur leichtgewichtet ist und am Genos eben nicht. Für jemanden, der das nicht gewohnt ist, ist die Korgtastatur gewöhnungsbedürftig. Wer wie ich vom Klavier kommt, fremdelt mit dem Genos. Da hilft nur ausprobieren.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Alle offiziellen Infos von Yamaha zum "Genos"
    Von Musiker Lanze im Forum Yamaha "Genos"
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 18.11.2017, 09:07
  2. Neue Foren Rubrik "Yamaha Genos"
    Von Musiker Lanze im Forum News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2017, 19:42
  3. Improvisation auf "Yamaha Montage 6" und Low Whistle by Musiker Lanze
    Von Musiker Lanze im Forum Eigene Videos von Euch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 22:38
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 01:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •