Keyboardforum by Musiker Lanze

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.310

    Standard Sound Set "Magic-Dance" von easysounds

    So...seit heute gibts vom Peter Krischker (easydounds) das an den Genos angepasste und damit erweiterte Set "Magic Dance"
    Wer das Set bereits früher für seinen T5 gekauft hatte, bekommt es zum Upgrade Preis von nur 25,-. Ansonsten kostet diese Set 69,-
    Zur Webseite direkt gehts HIER

    Zitat aus der Beschreibung:
    „Magic Dance“ bietet umfangreichen Content für Dance, Trance, Synthpop und andere Stile elektronischer Musik. Die Samples und Expansion Voicesenthalten ein breites Spektrum trendiger und zeitloser Synth- und Drumsounds.
    Die Pages P1 bis P5 der Expansion Voices bieten einen schnellen Zugriff auf Synthleads, Hooks and Synthcomps für die rechte Hand (RIGHT1, 2, 3).
    Die Synthpads (P6) können für Akkordbegeleitungen mit der linken Hand (LEFT) verwendet werden.
    Die Arpeggiosounds und Perkussive Synths (P7 + P8) sind ebenso wie die Drumsounds und Slice Kit Loops (P9 bis P14) in erster Linie für die Verwendung in Multi Pads vorgesehen.
    Habs gestern vom Peter bekommen und kann wieder nur sagen...für angehende DJ`s und solche die es werden wollen...genial.

    und hier noch 3 Videos dazu.






  2. #2
    Profi Member Avatar von Balou
    Registriert seit
    16.09.2012
    Ort
    Rheinland bei Köln
    Beiträge
    463

    Standard

    Harald,

    warum braucht man denn jetzt für den Genos zusätzliche Soundsets? Ich dachte das Teil ist so revolutionär und mit Revo ausgestattet, dass man nicht noch weiteres Geld investieren muss? Bei dem Anschaffungspreis sind auch 69,- Euro wieder viel zusätzliches Geld.

    Ich habe mir den Pa4X M gekauft und habe alle Sounds on board, auch Dance-Styles und Sounds, da muss ich nicht noch extra Geld ausgeben.

    VG

    Balou

  3. #3
    Elite Member
    Registriert seit
    02.09.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    685

    Standard

    Hallo Balou,
    das habe ich mich auch früher schon immer gefragt. Dies mal unabhängig von den jetzt erstellten Soundsets.
    Bereits für den Tyros 3 gab es dann eine neue Posaune oder neue Panflöte für 25 € oder mehr zu kaufen.
    Oft war es so, wenn ein neues Keyboard auf den Markt kam, dass nach irgendwelchen songbezogenen Styles gefragt wurde. Oder es kamen die Fragen, wie man seine alten Sounds und Styles auf das Nachfolgegerät übertragen kann?
    Genauso war es dann mit Registrierungen.
    Mir ist bis jetzt nicht klargeworden, warum man zunächst nicht die Möglichkeiten eines Instruments nutzt, obwohl zwar die Unterschiede zu den neuen oft so bewertet wurden, dass angeblich Welten dazwischen lägen. Da mehrheitlich die gleichen Samples benutzt wurden, war es mehr oder weniger eine Frage von Einstellungen.
    Wenn ich mir allein die Möglichkeiten im Assembly ansehe, kann ich mir doch dort alle möglichen Styles machen. Und nicht zu vergessen das eigene Spiel! Wunderlich und Lambert hatten vor 30 Jahren Instrumente, die man heute kaum noch kaufen würde und dennoch brachten die viel damit zustande.
    Allerdings kann ich bei diesen Soundsets nicht einschätzen, wie große das Interesse der Genoskunden ist, damit als DJ aufzutreten? Das man dann anders sein.
    Gruß Lutz

  4. #4
    XL Member Avatar von backtoyamaha
    Registriert seit
    21.08.2017
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    188

    Standard

    Ich finde es persönlich auch übertrieben, den Expansionspeicher nun unbedingt voll zu bekommen. Stellt sich auch die alte Frage, wieviel man Styles und Sounds nutzt. Zumahl es im Genos schon jede Menge gibt. M.E. ist es sinnvoll Song-bezogene Reg.-Vorschläge zu machen, weil es wahrscheinlich Viele gibt, die Schwierigkeiten bei der Zuordnung haben.
    Gruß Mario

    Yamaha GENOS Novation Ultranova

  5. #5
    Administrator Avatar von Musiker Lanze
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Espenhain Nähe Rötha bei Leipzig Sachsen
    Beiträge
    12.310

    Standard

    Ningelt doch hier mal nich rum und hört euch einfach mal die Demos an, dann versteht ihr es vielleicht eher wofür diese Set gedacht ist. Und auch die vielen zusätzlichen Möglichkeiten die hier bei den Regs programmiert wurden einschl. der Multipads sind eine absolute Bereicherung für das Key.
    Es is einfach mit ganz speziellen Sounds ausgestattet die man normalerweise so an einem Arranger erst mal gar nicht hat.

    Auch am Genos gibts es bereits vieles für den Dance Bereich und mit dem Set bekommt man einfach nur zusätzliches und sehr gutes neues Material.

  6. #6
    King Avatar von Snoopy
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Wittmund in Ostfriesland
    Beiträge
    818

    Standard

    Statt "100 sehr guter Sounds" dann halt 200..., statt 570 Styles halt 670...

    Verstehe ich auch nicht, mir geht es da wie Lutz und Heinz-Peter...

    ABER: Der Zweck heiligt die Mittel, und wenn´s den Besitzer glücklich macht ist doch alles OK.

    Vom Publikum hört das eh keiner
    Gruß aus Ostfriesland

    Holger
    - - - - - - - - - - - -
    ( KORG PA4X-76 Musikant / Roland FR-3X )

  7. #7
    Profi Member Avatar von Balou
    Registriert seit
    16.09.2012
    Ort
    Rheinland bei Köln
    Beiträge
    463

    Standard

    Ich glaube es geht nur um's Verkaufen und Verdienen. So will man jetzt Alleinunterhaltern einreden mit solchen Soundsets können sie DJ's werden - hahahaha! Dafür nutzt man ganz andere Gimmicks...aber das wissen die AU's ja nicht und schwups sind wieder 69,- Euro weniger in der Kasse.

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von Balou Beitrag anzeigen
    Ich glaube es geht nur um's Verkaufen und Verdienen. So will man jetzt Alleinunterhaltern einreden mit solchen Soundsets können sie DJ's werden - hahahaha! Dafür nutzt man ganz andere Gimmicks...aber das wissen die AU's ja nicht und schwups sind wieder 69,- Euro weniger in der Kasse.
    Moin Balou,
    welche Gimmicks nutzt man und was sind AU‘S
    lg
    andreas

  9. #9
    Profi Member Avatar von Balou
    Registriert seit
    16.09.2012
    Ort
    Rheinland bei Köln
    Beiträge
    463

    Standard

    Andreas,

    AU ist die Abkürzung für Alleinunterhalter. Bei vielen DJ‘s ist die Software „Ableton“ die Grundlage für Produktionen und Live-Performance. Wer nur Live auflegt nutzt zum Beispeil die Software „Traktor“ von Native Instruments. Von dieser Firma kommt auch das tolle Produkt „Machine“, welches eine Kombination aus Hardware Controller und dazu passender Software ist. Dann gibt es die legendäre „APC40“ von Akai, die auch eine Hardware/Software Kombi ist. Auch Pioneer liefert eigene Lösungen auf der Basis von CD-Playern. Auch die Firma Serato ist im Live Bereich mit Controller und Software weit verbreitet.

    Am Besten stöberst Du einmal hier

    www.djtechtools.com

    VG

    Balou
    Geändert von Balou (29.12.2017 um 10:49 Uhr)

  10. #10
    King Avatar von Maschi999
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    764

    Standard

    @ Balou, wenn du in deinem Pa4X alles drinnen hat was du brauchst ist es doch ok.
    Soundset‘s werden immer für alle Keys eine Bereicherung bleiben, wenn sie denn vom Hersteller angeboten werden.
    Wer sie kauft, und das werden sie, und wer nicht bleibt jedem selbst überlassen. Dass die Soundsets vom Peter immer allererste Sahne sind steht außer Frage, wenngleich es auch da immer die klassische Auswahl von nur einer Handvoll gibt, die man am Ende spielt.
    @ Lutz, dein Vergleich mit dem Wunderlich klingt in meinen Augen etwas trotzig, denn wenn du ehrlich bist vergleichst du da zwei völlig unterschiedliche musikalische Konzepte. Du weißt selbst auch am Besten dass schon immer nach Neuerungen gefragt wurde, wenn die Boards kaum auf dem Markt waren, aber auch gefragt wurde ob man den alten Schmodder übernehmen kann.
    Klar kann man Schrauben und verändern bis der Arzt kommt, aber ganz ehrlich bedeutet das auch oft eine Verschlimmerung des bereits gut programmierten.
    Auffällig ist oft dass die Nörgler meist gar nicht aus der Käuferzielgruppe kommen, da sie Fremdgeräte besitzen oder auch halt nichts..Ist wie mit den Autos. Markenfahrer meckern immer über die Anderen egal was die bieten, oder kaufen immer das Gleiche und stänkern ständig darüber, genau wie die Dauerwähler einer Partei.
    Wer sich solche Keys zu solchen Preisen leistet und sich dann über Zusätze mit einem Spitzen Preis-Leistungsverhältnis aufregt, die er am Ende nicht kauft weil er sie nicht braucht, den kann ich nur belächeln, genau wie den, der gar keine technische Möglichkeit hat diese Zusätze überhaupt zu verwenden, weil Fremdgeräte- oder Keinbesitzer und trotzdem grundsätzlich und auffallend nörgelt.
    Diejenigen welche die Möglichkeit für sich selbst nutzen und erfreuen kann ich nur beglückwünschen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Magic Dance" für S770/S970 und Tyros 5 von easysounds
    Von JKU im Forum Yamaha Keyboards & Pianos
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 08:48
  2. Neues Sound Set "Phat Analog" von easysounds für Tyros 5 und PSR S970/770
    Von Musiker Lanze im Forum Yamaha Keyboards & Pianos
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2016, 10:27
  3. Das neue Sound Set von easysounds "FM Xpanded" für T5/S970/770
    Von Musiker Lanze im Forum Yamaha Keyboards & Pianos
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2015, 13:12
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2015, 18:25
  5. Sound Set "Dance Pro" von easysounds im monatlichen Sonderangebot
    Von Musiker Lanze im Forum Yamaha MoX/MoXF
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2014, 00:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •