Zurück   > Interessante Internet Links > Noten, Texte, Midi-Files, Musiksoftware

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2017, 21:01   #1
Balou
Profi Member
 
Benutzerbild von Balou
 
Registriert seit: 16.09.2012
Ort: Rheinland bei Köln
Beiträge: 352
Downloads: 15
Uploads: 0
Standard Freeware Tipp: Wave Arts Tube Saturator Vintage

Es gibt mal wieder ein kostenloses PlugIn, das wohl auch dem René gefallen wird:

Wave Arts Tube Saturator Vintage

Infos hier:


https://www.keyboards.de/equipment/f...m_medium=email



Zum Download geht es hier:


http://wavearts.com/about/news/wave-...rator-vintage/


Viele Grüße


Balou
Balou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 23:11   #2
Zierenberg
Elite Member
 
Benutzerbild von Zierenberg
 
Registriert seit: 06.09.2014
Ort: Hilter
Beiträge: 680
Downloads: 7
Uploads: 6
Standard

Hallo Balou,


ja klar, warum nicht. Besonders toll: Freeware!

Ich habe selber die echten AX7 im Drawmer S3 eingebaut - wenn ich mich richtig entsinne. Hoch aufgedreht hört man auch was deutlich davon, ansonsten dort eher zurückhaltend angesiedelt.

Simulation der Röhren kenne ich auch aus SPL Vitalizer Mk2-T - das Plug-In, funktioniert ganz gut, das hochfrequente "Klingeln" kommt allerdings simuliert nie zustande bisher. Interessant fand ich auch die Röhrensimulation aus dem Tascam TA-1 VP, schade das ich das Ding verschenkt hatte, aber es rauschte n bissl zu stark.

Nicht das ich Noises nicht mag, aber schön wenn man selbst den Noisepegel einstellen kann und auch saubere Signale hinbekommt. Nunja, jedoch das günstige Gerät bietet echt viel Mikrofon Klangzauber.

Übrigens gibt es aus dem Hause Reußenzehn ein ganz kleines Gerät mit Röhren um den Output eines Keys aufzuheizen, sicher sehr interessant, ich kam bisher nie dazu das auszuprobieren.

In meinem Röhrenamp sind derzeit Russische KT88EH eingebaut, diese sind sehr straff (präziese) und entwickeln mächtig Power.

In Wavelab 8+, das derzeit bei mir nicht funzt ist auch ein Röhren-Comp/Amp mit drin, nunja den fand ich etwas digitaler, aber für Mittenboost noch ausreichend, eher als digitaler Verzerrer geeignet.

Der Tube Sound ist für die digitale Welt eine echte Herausforderung...



Grüße,
René

Geändert von Zierenberg (17.06.2017 um 23:15 Uhr)
Zierenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tipp für Passivboxen ? Hank_Buchek PA- und Bühnen-Equipment 1 16.09.2013 03:27
TubeOhm VINTAGE...etwas für D-50 Fans! Matzel Diverses 0 10.01.2012 18:33
Tipp für ein absolute geiles Konzert mit "Yamato-the Drummers of Japan" Musiker Lanze Diverses 0 13.04.2011 10:13
Tipp für einen absolut guten TFT Monitor HP 2510i Full HD Musiker Lanze Test- und Erfahrungsberichte 3 08.04.2011 10:25

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.1

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.